1.164 neue Lehrkräfte in Niedersachsen

[Niedersachsen] Zum Start des zweiten Schulhalbjahres 2019/2020 werden an den öffentlichen allgemein bildenden Schulen in Niedersachsen 1.164 neue Lehrkräfte ihren Dienst aufnehmen. Wie das Niedersächsische Kultusministerium mitteilt, werden damit circa  86 Prozent der rund 1.350 ausgeschriebenen Stellen besetzt. Die Unterrichtsversorgung an den Schulen zeigt eine weitere Steigerung. Die Versorgung hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 0,2 Prozentpunkte verbessert und erreicht einen landesweit durchschnittlichen Wert von 99,6 Prozent. Die am besten versorgte Schulform ist weiterhin das Gymnasium, die am schlechtesten versorgte Schulform sind die Förderschulen.

erlaubt; pm

Gemeinsame Kontrollaktion von Polizei und Zoll

[Wilhelmshaven] Am vergangenen Freitag (31.01) führten die Polizei und der Zoll in Wilhelmshaven mehrere Kontrollen durch. Unter anderem konnten 780 unversteuerte Zigaretten und eine Waffe sichergestellt werden. Außerdem wurden Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, unerlaubten Autotunings und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Durch die Kontrollen wollten beide Behörden die Kontrolldichte in Wilhelmshaven erhöhen.

Bildquelle: NGG-Region Oldenburg-Ostfriesland

erlaubt

Weltfrauentag-Programm für Wilhelmshaven/Friesland vorgestellt

[Wilhelmshaven/Friesland] Die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten Frieslands und Wilhelmshavens haben, zusammen mit weiteren Veranstaltern, das Programm zum Internationalen Frauentag am 8. März vorgestellt. Das Programm, das am 22. Februar startet und bis zum 28. März läuft, bietet unter anderem Veranstaltungen aus den Bereichen Film, Musik und Theater. Dabei soll es auch Infoveranstaltungen zu politischen und sozialen Themen, wie dem „Equal Payday“ geben, so Elke Rohlfs-Jacob vom Landkreis Friesland:

Der Weltfrauentag wurde zum ersten Mal am 19. März 1911 begangen. Seit 1921 wird er am 8. März gefeiert.

erlaubt

Sander Finanzausschuss berät über Haushaltsplan

[Sande] Heute (05.02) Nachmittag  wird der Finanz- und Wirtschaftsausschuss der Gemeinde Sande über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für dieses Jahr beraten. Dabei sollen  die  Gesamtbeträge der Einzahlungen des Finanzhaushaltes auf 18.170.300 Euro und  die Auszahlungen des Finanzhaushaltes auf 17.902.300 Euro festgelegt werden.  Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung ist die Satzungsänderung über die Festsetzung der Realsteuerhebesätze in der Gemeinde. Zudem wird der Antrag der Gruppe Grüne/FDP, auf eine Umstellung der verbleibenden Straßenbeleuchtung auf LED-Technik, thematisiert.

Foto: Eva Forkel

Scheunenbrand in Varel

[Varel] Im Vareler Ortsteil Altjührden geriet gestern eine Scheune in Brand. Das 250 Quadratmeter große Gebäude brannte komplett, die Feuerwehrkräfte waren vom frühen Nachmittag bis in die Abendstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Das direkt daneben liegende Wohngebäude war allerdings nicht betroffen, die Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen. Auch Tiere auf dem Bauernhof kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar.

1 2 3 4 5 6 174