ERLAUBT

Polizei warnt vor Online-Betrug

[Wilhelmshaven] Die Polizei in Wilhelmshaven warnt im Moment vor Wirtschaftskriminalität im Internet. Anlass ist ein 51-jähriger Wilhelmshavener, der im vergangenen Jahr insgesamt 30.000 in die Online-Firma „FXNobels“ investierte.  Zu diesem Unternehmen bestehen bereits Warnmeldungen der Bankenaufsichten von Malta und Spanien. Die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland warnt dringend davor, in derartige Geschäfte zu investieren. Anleger sollten anhand der Bankverbindung und des Unternehmensnamen prüfen, ob sie selbst auf einen Betrugsversuch hereingefallen sind.

Foto: Fabian Metzner

Brand im Gewerbegebiet Varel

[Varel] Die Feuerwehr konnte das Feuer im Vareler Gewerbegebiet unter Kontrolle bringen. In einem Autoteilehandel an der Bundesstraße ist heute (19.09) ein Feuer ausgebrochen. Die Ursache und die Schadenshöhe sind derzeit nicht bekannt. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt.

Quelle: Presseportal

erlaubt; pm

Wilhelmshaven aktualisiert Nahverkehrsplan

[Wilhelmshaven] Die Stadt Wilhelmshaven hat den Entwurf für den Nahverkehrsplan 2020-2024 vorgelegt. Wie die Wilhelmshavener Zeitung berichtet, ist darin vorgesehen, den Busverkehr im Stadtgebiet attraktiver zu gestalten. So soll es eine Anbindung von Rüstersiel und eine verbesserte Verbindung für den Banter See, den Südstrand und Himmelreich-Coldewei geben. Neben Änderungen in den Fahrtrouten sind dabei auch neue Tarife für Fahrscheine im Gespräch, denn die jetzigen Preise seien im Vergleich relativ hoch. Den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt steht es offen, Vorschläge für den Nahverkehr zu machen, die Frist dafür ist der 31. Oktober.

Bildquelle: Stadt Wilhelmshaven

erlaubt, niedersachsen.de

Weniger Einwohner in Wilhelmshaven und Friesland

[Niedersachsen] Die Einwohnerzahl in Wilhelmshaven und Friesland ist im vergangenen Jahr gesunken. Das berichtet die Wilhelmshavener Zeitung und beruft sich dabei auf aktuelle Zahlen des Landesamtes für Statistik. So sank die Bevölkerungszahl in Wilhelmshaven um 14 Personen, im Landkreis Friesland leben 35 Personen weniger. Insgesamt stieg die Zahl der Einwohner in der Region Weser-Ems und auch im gesamten Niedersachsen. Im gesamten Bundesland Niedersachsen leben rund 8 Millionen Menschen.

Bildquelle: Ministerium Niedersachsen

1 2 3 4 5 6 120