CD der Woche

Skinny Lister: A Matter Of Life and Love

Die folkigen Alben des Jahres erscheinen meistens in der Herbstzeit, wenn das Leben sich von draußen wieder in die Pubs ...
Weiterlesen …

Pip Blom: Welcome Break

Zwischen Neunzigerjahre-Indierock und Powerpop ist die Musik dieses Quartetts um die gleichnamige Amsterdamer Sängerin angesiedelt. Während das 2019er Debüt „Boat“ ...
Weiterlesen …

Pluto Jonze: Awe

Pluto Jonze hat sich mit diesem zweiten Album viel Zeit gelassen. Sein erstes mit dem Namen „Eject“ war 2013 in ...
Weiterlesen …

Calidoscopio: Get Ready

Die Löwenanteil dieser Aufnahmen ist im Sommer 2017 in Wilhelmshaven entstanden, als MAstermind Dave Anderson aus Rochester/ New York über ...
Weiterlesen …

Pokey LaFarge: In the Blossom Of Their Shade

Mit seinem sechsten Album hat der Pokey LaFarge sich ein ordentliches Stück von seinen Blues- und Swing-Wurzel entfernt. „In The ...
Weiterlesen …

Fischer-Z: Til The Oceans Overflow

Vor 40 Jahren nahmen Fischer-Z im damals noch geteilten Berlin ihr drittes Album auf. Die Stimmung war von der Atmosphäre ...
Weiterlesen …

The Record Company: Play Loud

Während die Band auf ihren ersten beiden Platten noch ohne Probleme in die eher gemütliche und leicht bluesige Americana-Schublade passte, ...
Weiterlesen …

The Lathums: How Beautiful Life Can Be

Man kann sich darauf verlassen, dass sich im selbsterklärten Mutterland der Popmusik alle zwei bis drei Jahre eine kollektive Hysterie ...
Weiterlesen …

Trümmer: Früher war gestern

Für die Arbeit an diesem Album haben sich Trümmer im vergangenen März auf einem Gutshof in Schleswig-Holstein einquartiert. Dort sind ...
Weiterlesen …

Bernhoft: Dancing On My Knees

Jarle Bernhoft ist einer dieser Alleskönner. Der Norweger spielt souverän alle möglichen Instrumente und kann eine Bühne ganz allein füllen ...
Weiterlesen …