ERLAUBT

Gefährliche Körperverletzung in Wilhelmshaven

[Wilhelmshaven] Am Donnerstagabend kam es an der Ecke Mozartstraße/Bremer Straße zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung. Ein 27-Jähriger war zu Fuß unterwegs, als ein Pkw neben ihm hielt. Ein Mann stieg aus und fragte das Opfer nach Geld. Nach einem kurzen Wortwechsel schlug und trat der Mann den 27-Jährigen, wodurch das Opfer sich Verletzungen im Gesicht zuzog. Zwei Frauen wurden auf den Vorfall aufmerksam, dadurch ließ der Täter vom 27-Jährigen ab. Der Wagen, in dem der Täter floh, konnte sofort ermittelt und kontrolliert werden. Beim Täter handelt es sich um einen 24-Jährigen aus Wilhelmshaven. Zur weiteren Aufklärung werden die beiden Frauen, die am Tatort erschienen, gebeten, sich bei der Polizei in Wilhelmshaven unter 04421 942 0 zu melden. Auch weitere Zeugen sind angehalten, sich zu melden.

Foto: Fabian Metzner

ERLAUBT

Weniger Kirchenmitglieder im Jahr 2018

[Vechta/Oldenburg] Die Zahl der Kirchenmitglieder römisch-katholischer Konfession im Bezirk Oldenburg ist im vergangenen Jahr leicht gesunken. Das teilte das Bischöflich Münstersche Offizialat in Vechta nun mit. 1.731 Menschen traten aus der Kirche aus. Zusammengenommen mit Todesfällen, Taufen und Eintritten beziehungsweise Wiedereintritten sank die Zahl der Katholiken im Oldenburger Land damit um 0,6 Prozent auf 261.836. Auch die Zahl der evangelisch-lutherischen Christen ging zurück. 6.341 Gemeindemitglieder als im Vorjahr 2017 wurden verzeichnet. Damit hat die oldenburgische evangelisch-lutherische Kirche einen etwas geringeren Mitgliederverlust als der bundesweite Trend. Sowohl der katholische Weihbischof Wilfried Theising als auch sein evangelischer Amtskollege Thomas Adomeit bedauern die rückläufigen Zahlen.

Foto: Fabian Metzner

ERLAUBT

Weniger Übernachtungen im Mai

[Niedersachsen] Im Mai kamen weniger Gäste nach Niedersachsen und buchten weniger Übernachtungen als noch im Vorjahresmonat. Das teilt das Landesamt für Statistik Niedersachsen mit. Demnach checkten in niedersächsischen Hotels und weiteren Übernachtungsbetrieben rund 1,5 Millionen Gäste ein. Die Gästezahl von 1,5 Millionen entspricht einem Rückgang von vier Prozent im Vergleich zum Mai 2018. Die Zahl der Übernachtungen sank um 7,7 Prozent auf nur noch knapp 4,4 Millionen. Einen Zuwachs gab es dagegen bei ausländischen Gästen. 8,5 Prozent mehr Gäste aus dem Ausland kamen im Mai nach Niedersachsen, ihre Zahl stieg damit auf knapp 157.000. Auch die Übernachtungszahlen der ausländischen Gäste stiegen um 7,3 Prozent auf 377.000. Die angebotenen Schlafgelegenheiten waren insgesamt zu 35,2 Prozent ausgelastet. In den ersten fünf Monaten des Jahres 2019 blieb die Zahl der angekommenen Gäste in etwa auf dem Niveau des Vorjahres.

Foto: Parkhotel de Wiemsel

ERLAUBT

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

[Wilhelmshaven] Am Mittwochnachmittag (17.07.) ist es in Wilhemshaven zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Fahrzeugführer verletzt wurden. Eine 25-Jährige fuhr mit ihrem Pkw auf der B210 in Fahrtrichtung Wilhelmshaven. Nach jetzigem Sachstand soll die Ampel an der Einmündung B210/Umfangstraße Rotlicht angezeigt haben. Nachdem die 25-Jährige abbremste, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Motorrad. Mehrere Ersthelfer haben sich sofort um den am Boden liegenden 38-jährigen Motorradfahrer gekümmert. Für die Landung des Rettungshubschraubers musste die B 210 kurzfristig vollgesperrt werden. Die Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der schwerverletzte Motorradfahrer musste zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, er befand sich aber nicht in Lebensgefahr. Das Motorrad wurde abgeschleppt, zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Foto: Fabian Metzner

1 2 3 88