Website, Erlaubt

Premium Aerotec und ThyssenKrupp beenden Zusammenarbeit

[Varel] Die Unternehmen Premium Aerotec und ThyssenKrupp Aerospace werden ihre Zusammenarbeit zum 31. März 2021 beenden, das bestätigte die Hauptstelle von Premium Aerotec in Augsburg auf Nachfrage von Radio Jade. Die IG Metall hatte die Beendung der Zusammenarbeit öffentlich gemacht. Demnach hätte die Geschäftsführung von ThyssenKrupp Aerospace ihre Belegschaft darüber am 14. Januar informiert. Wie Premium Aerotec nun mitteilte, werde man die entsprechenden Tätigkeiten neu ausschreiben, auch eine Weiternutzung der relevanten Gebäude im Aeropark Varel-Friesland sei ausdrückliches Ziel. Die IG Metall Wilhelmshaven dagegen sieht nicht nur die 229 betroffenen Arbeitsplätze bedroht, sondern auch die Zukunft des Aeroparks an sich. Die Gewerkschaft habe bereits Kontakt zu Kommunal- und Landespolitik aufgenommen, die bereits ihre Unterstützung zum Erhalt der Arbeitsplätze am Standort zugesagt hätten.

erlaubt

229 Arbeitsplätze in Varel bedroht

[Varel] Am Standort Varel des Flugzeugteileherstellers Premium Aerotec sind offenbar mehrere hundert Arbeitsplätze bedroht. Wie die IG Metall Wilhelmshaven mitteilt, hat die Geschäftsführung der thyssenkrupp Aerospace Germany ihre Belegschaft gestern (14.01.) darüber informiert, dass die Zusammenarbeit mit Varel beendet wird. Nicht nur für die 229 Arbeitsplätze gebe es über den 31. März 2021 hinaus nur eine unsichere Perspektive, so Martina Bruse von der IG Metall Wilhelmshaven:

Foto: Premium Aerotec

Zugriff: erlaubt

Dreikönigstreffen in Schortens

[Schortens] Die FDP Schortens-Sande hat jetzt (08.01.) das Dreikönigstreffen  veranstaltet, um über die Ziele des neuen Jahres zu sprechen. Im Fokus steht die Kommunalwahl 2021. Außerdem ist das Thema Klimapolitik mit auf der Agenda. Dazu der Generalsekretär der FDP Niedersachsen Konstantin Kuhle.

Foto: Sophie Saemann

Zugriff: erlaubt

VHS Schortens stellt neues Programmheft vor

[Schortens] Die VHS Schortens hat jetzt (08.01.20) das Programmheft für das 1. Semester 2020 vorgestellt. Mit Semesterstart am 5. Februar bietet die VHS insgesamt 505 Kurse an. Die Themenbereiche berufliche Bildung und Gesundheit sind besonders ausgeprägt. Des Weiteren werden unter anderem Kurse aus den Bereichen Gesellschaft, Sprachen und Kunst – Kultur – Gestalten. Dazu die Geschäftsführerin der VHS Schortens Cornelia Kleen-Ottersberg.

Die Anmeldung für die Kurse der VHS Schortens ist ab sofort möglich. Die Programmhefte werden in den Landkreisen Friesland und Wittmund verteilt.

Foto: Sophie Saemann

1 2 3 167