ERLAUBT; Markus hat Genehmigung von Nicola Kamires telefonisch bekommen

Fluttore in Vareler Schleuse erneuert

[Varel] Die inneren Fluttore der Vareler Schleuse wurden gestern (08.10.) wieder eingesetzt. Wie die Nordwest-Zeitung berichtet, beginnt damit der letzte Bauabschnitt an der Schleuse, der bis zum 18. Oktober abgeschlossen sein soll. Eine Öffnung der Schleuse sei für den 19. Oktober geplant, so der Geschäftsführer des Zweckverbandes Vareler Hafen, Rainer Rädicker. Dies sei allerdings von der Wetterlage abhängig. Am 22. Oktober wird die Sicherheit der Anlagen bei Sturmfluten von der Kommission der Unteren Deichbehörde des Landkreises Friesland geprüft. Insgesamt hat der Zweckverband 350.000 Euro in die Erneuerung der Schleuse investiert, die auch Teil des Küstenschutzes in Friesland ist

Landfrauen setzen sich für Ausweitung von Mammographie-Screening ein

[Friesland/Wilhelmshaven] Der Kreislandfrauenverband Friesland-Wilhelmshaven setzt sich einem Bericht der Nordwest-Zeitung zufolge für eine Ausweitung des Mammographie-Screening-Programms ein. Konkret solle die Altersgrenze von 69 Jahren auf 75 Jahre angehoben werden. Eine entsprechende Kampagne habe man gemeinsam mit den Gleichstellungsbeauftragten in die Wege geleitet. Mammographie-Screenings machen es möglich, das Brustkrebsrisiko einzuschätzen und Krebsentwicklungen frühzeitig festzustellen.

ERLAUBT, telefonische gehnehmigung an markus durch kamires

Führungswechsel bei der Oldenburgischen Landschaft

FDer Präsident der Oldenburgischen Landschaft Thomas Kossendey wird sein Amt vorzeitig abgeben. Das habe er dem Vorstand der Landschaft gestern (08.10.) mitgeteilt, wie verschiedene Medien berichten. Als Nachfolger habe er den früheren Leiter des Museumsdorfs Cloppenburg und des Schlossmuseums Jever, Dr. Uwe Meiners vorgeschlagen. Der Jurist Kossendey war zunächst Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Oldenburg-Ammerland, später dann auch Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium. Seit 2011 ist er Präsident der Oldenburgischen Landschaft, die sich Kultur- und Traditionspflege im Oldenburger Land befasst. Seine aktuelle Amtszeit hätte noch bis 2021 angedauert.

Lürssen beantragt Übernahme der Elsflether Werft

[Bremen/Elsfleth] Die Bremer Lürssen-Gruppe hat Medienberichten zufolge einen Antrag beim Bundeskartellamt für die Übernahme der insolventen Elsflether Werft gestellt. Das Bundeskartellamt habe nun bis zum 30. Oktober Zeit, einen möglichen Zusammenschluss zu prüfen. Sollten hierbei keine wettbewerblichen Beschränkungen festzustellen, könne die Behörde den Zusammenschluss bis Ende des Monats freigeben. Neben der Lürssen-Gruppe hat auch die Berner Fassmer-Werft ein Angebot für die Übernahme der Elsflether Werft abgegeben.

erlaubt

FDP, SPD und Grüne begrüßen Alternativplanung für Diekenkamp

[Schortens] Mitglieder der SPD-FDP-Gruppe und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Schortenser Stadtrat haben die vorgelegte Alternativplanung für ein Regenrückhaltebecken im Baugebiet Diekenkamp begrüßt.  An der bisherigen Planung für ein solches Becken hatte es massive Kritik gegeben, da für die Anlage das sogenannte „Kleine Wäldchen“ hätte weichen müssen. Vertreter der Bauprojektgesellschaft IDB Oldenburg und des Planungsbüros Thalen legten nun eine Alternative vor, die ein naturnah gestaltetes Rückhaltebecken vorsieht. Einer schnellen Umsetzung der Bebauungsplanung für den Diekenkamp stehe nun nichts mehr im Wege, so die Gruppe SPD-FDP und die Grünen in einem Schreiben.

1 2 3 4 129