erlaubt, pm

Nordfrost-Chef mit Award ausgezeichnet

[Schortens] Der Firmenchef des Logistikunternehmens Nordfrost, Horst Bartels ist mit dem LEO-Award 2019 in der Kategorie „Unternehmer“ ausgezeichnet wurde. Der Preis wird von der deutschen Verkehrszeitung DVZ an herausragende Persönlichkeiten der Logistik verliehen. Arbeitseinsatz und Kreativität würden Bartels auszeichnen, dazu Aufrichtigkeit und Gradlinigkeit, heißt es in der Begründung der Jury. Besondere Beachtung fand dabei der Einsatz des Unternehmers für die Logistik am Standort des Jade-Weser-Ports in Wilhelmshaven, wo Bartels zu den Investoren der ersten Stunde gehört“, schreibt die DVZ in ihrem Webauftritt.

erlaubt

Friesland möchte Fair-Trade Town werden

[Friesland] Der Landkreis Friesland möchte in diesem Jahr die Auszeichnung als „Fair-Trade Town“ bekommen. Für die Auszeichnung muss der Kreis insgesamt fünf Kriterien erfüllen. Die Anzahl der Fair- Trade Anbieter spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Aus dem Grund wurden im Rahmen der Kampagne  „Fair-Trade Town“  alle Gastronomie- , Einzelhandelsbetriebe und auch Vereine kontaktiert, um die derzeitigen Fair-Trade Anbieter ausfindig zu machen. Der Landrat von Friesland Sven Ambrosy sieht in der Umstellung auf Fair-Trade Produkte einen Beitrag zum Umweltschutz.

Deichbau auf Wangerooge vor Abschluss

[Wangerooge] Die Erhöhung des Dorf- und Ostgrodendeichs auf Wangerooge startet jetzt in ihre finale Bauphase. Das hat der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) heute mitgeteilt. Seit 2014 wird schon an dem Deich gearbeitet. Für rund 1,5 Millionen Euro sollen in diesem Jahr  am Ostgrodendeich fast ein Kilometer Deichverteidigungsweg mit drei Metern Breite und 900 Meter Deichkronenweg mit einer Breite von zwei Metern gebaut werden. Außerdem werden zwei Deichquerungen eingebaut. In den vergangenen Jahren wurde am Deich auf einer Länge von rund 3,3 Kilometern gearbeitet. Er wurde erhöht und verstärkt, außerdem wurde ein neues Bahndeichschart für die Deichquerung der Inselbahn und das Schöpfwerk am Ostgrodendeich für die Entwässerung der Insel neu errichtet. „Nach Abschluss der Gesamtmaßnahmen im Herbst wird die Sturmflutsicherheit an der Wattseite der Insel Wangerooge erheblich verbessert sein“, heißt es vom NLWKN dazu. Ab Herbst ist der Deich dann wieder vollständig für Fußgänger und Radfahrer passierbar.

ERLAUBT

Tödlicher Unfall in Wittmund 

[Wittmund] Bei einem Unfall gestern Abend (1.4.) in Wittmund ist ein 32-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann war mit dem Auto von Carolinensiel in Richtung Wittmund unterwegs. Im Auto saß außerdem ein 19-Jähriger. Das Auto kam von der Straße ab. Bei dem Unfall wurde der 19-Jährige leicht verletzt. Der 32-Jähriger erlitt tödliche Verletzungen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte und warum der Wagen von der B461 abgekommen ist, ist im Moment noch unklar. Auch wer von den beiden Männern den Wagen gefahren hat, muss noch ermittelt werden. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße gestern Abend teilweise gesperrt.

Foto: Landesforsten/Rainer Städing

Über 3900 Unterschriften für das Forsthaus Upjever

[Schortens] Der Verein „Upjever-lieb-ich“ hat jetzt 3906 Unterschriften zum Erhalt des Forsthauses an Schortens Bürgermeister Gerhard Böhling und Frieslands Landrat Sven Ambrosy übergeben. Die Landesforsten hatten ursprünglich geplant, dass Forsthaus im Wald zu verkaufen. Jetzt zeichnet sich nach Informationen des Jeverschen Wochenblatts aber eine Lösung ab. Demnach könnte der neugegründete Trägerverein das Forsthaus unter Umständen auch pachten. In Schortens und in der Bauabteilung der Landesforsten wird diese Lösung offenbar gerade geprüft.

1 154 155 156 157 158 194