erlaubt

In Wilhelmshaven angekommen

Wilhelmshaven ist das Zuhause von rund 79.000 Menschen. Während andere Städte immer stärker mit dem demografischen Wandel zu kämpfen haben, steigen die Einwohnerzahlen hier bei uns. Das liegt auch daran, dass viele Geflüchtete hier ein neues Zuhause gefunden haben. Wir von Radio Jade stellen Ihnen zusammen mit der Wilhelmshavener Zeitung einige der Neu-Wilhelmshavener vor – heute Nahed Juha und ihre Familie.

Nordfrost stellt Containerbrücken in Wesel auf

[Wilhelmshaven/Wesel] Der Tiefkühllogistiker Nordfrost will jetzt im Rhein-Lippe-Hafen Wesel Containerbrücken aufstellen. Wie das Unternehmen heute mitteilt, ist jetzt ein entsprechender Erbbaurechtsvertrag unterzeichnet worden. Anfang 2022 sollen die Containerbrücken in Betrieb genommen werden. Nordfrost-Chef Horst Bartels hatte zuvor angeboten, am JadeWeserPort in Wilhelmshaven acht neue Containerbrücken zu errichten, weil er davon ausging, dass die bisherigen acht  Brücken am Wilhelmshavener Hafen nicht für steigende Umschlagszahlen ausreichen. Hafenbetreiber Eurogate hatte diesen Vorschlag zurückgewiesen.

erlaubt

Schulen sollen fusionieren

[Varel] Die Heinz-Neukäter-Schule und die Pestalozzischule Varel könnten bald zusammengelegt werden. Ein entsprechender Antrag wird in der kommenden Sitzung des Kreisschulausschuss am Dienstag (26.2.) besprochen. Demnach könnten die Schulen zum Schuljahr 2019/2020 zusammengelegt werden. Schon seit dem vergangenen Schuljahr werden die Schulen von derselben Schulleiterin geleitet. Außerdem ist die Pestalozzischule Varel eine Förderschule „Lernen“. Diese Schulart soll zum Ende des Schuljahres 2027/2028 auslaufen.

erlaubt

GEW darf Strompreis nicht erhöhen

[Wilhelmshaven/Hannover] Der Wilhelmshavener Energieversorger GEW darf jetzt bis zum Ende des Jahres seinen Strom-Grundtarif nicht erhöhen. Dazu hat die Landeskartellbehörde neben der GEW noch zehn andere Energieversorger in Niedersachsen verpflichtet. Wie die Wilhelmshavener Zeitung berichtet, hat die Aufsichtsbehörde verfügt, dass außerdem sinkende Beschaffungskosten für die Energieversorger an die Kunden weitergegeben werden. Landesweit sind davon rund 469.000 Stromkunden betroffen.
In einer früheren Version dieser Nachricht hatte es unzutreffender Weise geheißen, die Landeskartellbehörde habe ein Verfahren gegen die GEW eingeleitet. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

erlaubt

Bergung der Container vor Borkum begonnen

[Borkum/Emden] Die Bergung der Container des Frachters „MSC Zoe“ in der Nordsee hat jetzt begonnen. Wie das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Emden mitgeteilt hat, wurden dafür auch Tauchroboter eingesetzt. Der Frachter hatte Anfang Januar bei Sturm rund 340 Container in der Nordsee verloren, den größten Teil davon auf niederländischem Gebiet. Bisher sind auf deutscher Seite nur Trümmer geborgen worden. Bis die Arbeiten abgeschlossen sind, kann es noch einige Monate dauern, so Experten.

1 2 3 9