Waldeibe als Nationalerbe:Baum ausgezeichnet

Man sieht den Bäumen ihr Alter nicht immer an. Umso überraschender ist es, dass manche Bäume sogar mehrere Jahrhunderte alt sind. Manchmal sind solche Bäume auch recht unscheinbar und man erkennt ihre Besonderheit gar nicht. Genau so ein Baum befindet sich in Schortens im Klosterpark. Hier wurde eine Waldeibe, aufgrund ihres hohen Alters, jetzt zum Nationalerbe-Baum ausgerufen. Was das für die Stadt Schortens und den Baum bedeutet, hat für Sie Paul Niederstadt herausgefunden:

Foto: Paul Niederstadt/Radio Jade

Aktionstag gegen Catcalling in Wilhelmshaven

Viele Frauen haben es schonmal erlebt: Ein Pfeifen, Hupen oder ein anzüglicher Kommentar auf der Straße. Eigentlich sollte jedem bewusst sein, dass das gar nicht geht. Trotzdem ist das sogenannte Catcalling noch immer ein großes Problem in der Öffentlichkeit. Um auf das Thema aufmerksam zu machen, fand am Freitag (14.06) der 3. bundesweite Anticatcalling-Aktionstag statt. Zu diesem Anlass traf sich die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wilhelmshaven, Nicole Biela, mit Schülerinnen des NGW, auf dem Valoisplatz. Hier schrieben Biela und die Schülerinnen der AG „sozial engagiert“ mit Kreide Catcalling-Sprüche auf den Platz. Das Ziel war es auf das Thema aufmerksam zu machen. Im Rahmen dieser Aktion hat Matthis Rimkus mit Nicole Biela gesprochen. Dabei wurde unter anderem geklärt, was unter Catcalling zu verstehen ist.

1 2 3 490