CD der Woche

Bild: Vistas

Vistas: Everything Changes In The End

Die Songs auf diesem Album klingen nach Sommer, nach Festivals, Autofahrten mit Fahrtwind in den Haaren oder zumindest nach Sonnenbrillen ...
Weiterlesen …
Bild: Check Your Head PR

Von wegen Lisbeth: Live in der Columbiahalle

Livemusik gehört zu den Dingen, auf die man derzeit leider aus guten Gründen lieber verzichtet. Deswegen ist dieses Album hochwillkommen, ...
Weiterlesen …
Bild: jsmarketing

Someday Jacob: Oxygen Will Flow

Überall auf dieser Platte wimmelt es dermaßen von Melodien und gekonnten Gesangsharmonien, dass man meint, sie hätte das Zeug, die ...
Weiterlesen …
Bild. Bella Union

Ezra Furman: Sex Education (Original Soundtrack)

Die britische Netflix-Produktion „Sex Education“ gehört völlig zu recht zu den beliebtesten Serien der letzten Zeit. Der Soundtrack dürfte seinen ...
Weiterlesen …
Bild: Bella Union

Tim Burgess: I Love The New Sky

Mit seinen immernoch aktiven Charlatans hat Tim Burgess einige der erfolgreichsten britischen Alben der Neunzigerjahre aufgenommen. Auf seinen Soloalben pflegt ...
Weiterlesen …
Bild: Beats International

Badly Drawn Boy: Banana Skin Shoes

Für seinen Erstling  „The Hour Of Bewilderbeast“ konnte der notorische Wollmützenträger den begehrten Mercury Prize als bestes Album ergattern. Daran ...
Weiterlesen …
erlaubt, aus Presskit

Damien Jurado: What’s New, Tomboy?

Damien Jurado macht jetzt schon seit einem Vierteljahrhundert regelmäßig alle ein oder zwei Jahre ein Album und es ist kein ...
Weiterlesen …
erlaubt, aus Presskit

The Rhymes: The Rhymes

Ihre Musik verpflichtet sie geradezu, einen Namen mit „The“ zu tragen: The Rhymes bieten kurze und knackige Songs, groovige Indie-Drums, ...
Weiterlesen …

The Two Romans: Everything.Now!

Auf diesem Album werden die Erwartungen voll erfüllt: Hymnische Refrains, große Gesten, eine amtliche Produktion. Damit das dann nicht zu ...
Weiterlesen …

Anna Burch: If You’re Dreaming

Ihr erstes Album Quit The Curse war 2018 ein Überraschungserfolg. Die Songwriterin überzeugte dabei mit knarzig-rockigem Indiesound, der direkt aus ...
Weiterlesen …