CD der Woche

Die Sterne: Hallo Euphoria

Euphorie ist vieleicht nicht das derzeit vorherrschende Gefühl, aber wenn man dieses Album gehört hat, versteht man, was die Band ...
Weiterlesen …

Pet Needs: Primetime Entertainment

Wenn das erste Album einer Band ein Erfolg war und das nächste zügig auf dem Fuß folgt, ist das meistens ...
Weiterlesen …

Ruby Goon: Brand New Power

„Brand New Power“ ist das erste Album der Band Ruby Goon. Und wie es oft ist, wenn große Talente ihren ...
Weiterlesen …

Ezra Furman: All Of Us Flames

Auf ihrem insgesamt schon neunten Album hat Ezra Furman ihr Songwriting zur Perfektion gebracht. Die Songs finden überwiegend als Ich-Erzählungen ...
Weiterlesen …

CoppiCat: Widerstände

In dieser Platte steckt (im positiven Sinn) sehr viel Berlin, Freude am Basteln, Liebe zum Detail, Weisheit, Humor, und gerade ...
Weiterlesen …

Tallies: Patina

Auf dem vorangegangenen Debüt von Tallies war dem Quintett aus Toronto der Respekt vor ihren Vorbildern noch sehr deutlich anzumerken ...
Weiterlesen …

Razz: Everything You Will Ever Need

Das erste Album haben sie vor einer Dekade im Alter von achtzehn Jahren gemacht und seitdem über 400 Liveshow gespielt, ...
Weiterlesen …

Jack White: Entering Heaven Alive

Das vierte Soloalbum von Jack White ist gerade einmal ein Vierteljahr alt, da legt Jack White schon Nummer 5 nach ...
Weiterlesen …

Berries: How We Function

Die junge Londoner Band namens Berries mag es schlicht: Gitarre, Bass, Schlagzeug sind für sie  genauso ausreichend wie Vornamen. Dass ...
Weiterlesen …

Beabadoobee: Beatopia

Beatrice Kristi Laus alias Beabadoobee ist definitiv ein Phänomen. Allerdings eines, das so Einiges im Gepäck trägt. Ihren Künstlernamen hat ...
Weiterlesen …