CD der Woche

The Vaccines: Back In Love City

The Vaccines hießen auch schon vor zehn Jahren so, als sie mit ihrem ersten Album einer der letzten großen Hypes ...
Weiterlesen …

o.k.kuper: Alleinsein im Chor

Das Oldenburger Quartett knüpft mit diesem Album genau da an, wo es vor zweieinhalb Jahren mit ihrem vorigen Album „Midori ...
Weiterlesen …

Bitume: Die Entscheidung

Das Quartett hat die Coronazeit gut genutzt – das großartige Vorgängeralbum “Kaputt” ist gerade einmal anderthalb Jahre alt. Allerdings konnten ...
Weiterlesen …

Shannon And the Clams: Year Of The Spider

Ein besonderes Markenzeichen des Quartetts aus Oakland sind die gut aufgeteilten und clever arrangierten doppelten Leadvocals von Bassistin Shannon Shaw ...
Weiterlesen …

Los Lobos: Native Sons

44 Jahre nach ihrem Debüt verbeugen sich die Wölfe alias Los Lobos vor ihrer Heimatstadt Los Angeles. Und zwar mit ...
Weiterlesen …

Yola: Stand For Myself

Yolas Stimme erinnert an Soul-Ikonen wie Dusty Springfield, Aretha Franklin und Amy Winehouse und genau daran orientiert sich auch die ...
Weiterlesen …

Grizfolk: Grizfolk

“Grizfolk” ist ein Bandname, der vielleicht nicht zu den allerspannendsten zählt, aber nicht die die schlechteste Wahl für diese Vier ...
Weiterlesen …

Eliza Shaddad: The Woman You Want

Die Frau kennt sich in der Welt aus. In London als Tochter eines sudanesischen Astrophysikers und einer schottischen Diplomatin geboren, ...
Weiterlesen …

Ida Mae: Click Click Domino

Ida Mae ist der Name eines britischen Folkduos, das in seit längerem in Nashville gestrandet ist und mit vergleichsweise einfachen ...
Weiterlesen …

The Wallflowers: Exit Wounds

The Wallflowers sind nach zehnjähriger Sendepause wieder zurück und schon bei den ersten Takten des Albums wird klar, dass sich ...
Weiterlesen …