erlaubt, pixabay-lizenz

Pflegekammer will Fachpersonal mobilisieren

Wir bleiben Zuhause, um Corona zu verlangsamen. So soll verhindert werden, dass zu viele Menschen auf einmal ärztliche Hilfe brauchen. Aber trotzdem geht das Land Niedersachsen davon aus, dass die Anzahl der schweren Corona-Fälle in den nächsten Wochen ansteigen wird. Unser Gesundheitssystem wird also an seine Grenzen stoßen. Die Pflegekammer Niedersachsen hat jetzt eine zentrale Meldestelle für freiwilliges Pflegefachpersonal eingerichtet.

Viele Menschen sind in den letzten Jahrzenten aus dem Pflegeberuf ausgestiegen, unter anderem wegen der schwierigen Arbeitsbedingungen. Eine Studie aus dem Jahr 2018 schätzt die Zahl möglicher Rückkehrer auf 120 bis 200-tausend. Diese Reserve könnte jetzt leben retten. Freiwillige können sicha unter der E-Mail-Adresse corona@pflegekammer-nds.de melden. Neben den persönlichen Daten sollte in der Mail Informationen zur Qualifikation, Weiterbildung und zum bevorzugten Einsatzort stehen. Das Freiwilligenregister ist ausschließlich dazu da, bei Bedarf zusätzliche Reccourcen zu mobilisieren. Es besteht keine Verpflichtung, aber auch keine Garantie auf einen Einsatz. Die Daten werden nur für die Dauer der Krise gespeichert. Weitere Informationen finden sie auch auf der Homepage der Pflegekammer Niedersachsen.