CD der Woche

ERLAUBT, kam mit Presskit

Faada Freddy: Gospel Journey

Er stammt aus dem Senegal und ist einer der vielversprechendsten neuen Künstler Frankreichs: Faada Freddy verbindet seine Vergangenheit als erfolgreicher ...
Weiterlesen …

Kapelle Petra: The Underforgotten Table

Mittlerweile sind sie eine der gefragtesten Livekapellen der Republik und haben auf ihrem fünften Studioalbum ihr Konzept perfektioniert. Mit traumwandlerischer ...
Weiterlesen …

Travis: Everything At Once

Die Schotten um Songwrier Fran Healy haben mit ihrem achten Album den moderaten Kurswechsel des Vorgängers weitergeführt. Die Songs wirken ...
Weiterlesen …

The Formers: The Day We Get Started

Eine echte Band mit echten Gitarren, die mit melodiösem Indierock alter Schule punktet und irgendwo zwischen Depeche Mode und Interpol ...
Weiterlesen …

Driving Mrs. Satan: Did You Mrs Me?

Schwermetall leicht gemacht: Die Folkpopband aus Italien hat sich darauf spezialisiert, bekannte Songs aus der härteren Schublade federleicht bis zuckersüß ...
Weiterlesen …

Venom Is Bliss: Foals Run Wild

Ihr erstes Album „Back To Reversia“ haben die fünf Kölner in Eigenregie in einer 1-Zimmer-Wohnung aufgenommen. Drei Jahre und eine ...
Weiterlesen …

3 Doors Down: Us And The Night

Innovation klingt anders, aber wer grundsoliden Konsensrock zum Autofahren braucht, liegt mit 3 Doors Down goldrichtig. Nach sechs Jahren Pause ...
Weiterlesen …

Jain: Zanaka

Die 23-jähriger Französin Jain hat schon als Kind die halbe Welt bereist. Das merkt man ihrem verspielten Pop definitiv an ...
Weiterlesen …

AnneMeyKantereit: Alles Nix Konkretes

Die Erwartungen liegen hoch für das erste reguläre Album des Kölner Viergestirns: Der Veröffentlichung ging ein schier endloser Triumphzug aus ...
Weiterlesen …

Lake Street Dive: Side Pony

Stilsicher genreübergreifend und herzhaft rückwärtsgewandt machen Lake Street Drive einfach gute Laune. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Motown-Soul mit angerautem ...
Weiterlesen …