Wilhelmshaven

Heute ist die Ausstellung „10 Jahre Förderverein Behindertensport“ in Wilhelmshaven eröffnet worden. Die Ausstellung ist noch bis zum Freitag in der Sparkasse Wilhelmshaven zu sehen. Damit will der Verein vor allem neue Mitglieder werben.

Jever

Die Marketing und Tourismus GmbH Jever will durch eine Fotoausstellung gegen den Leerstand in der Stadt vorgehen. Die Aktion „Jever- eine Stadt zeigt Charakter“ zeigt ab Donnerstag Fotos verschiedener Bürger in den Schaufenstern der leer stehenden Geschäften. Stadtmanager Jochen Gemeinhardt erhofft sich dadurch neue Interessenten für die Gewerberäume.

Wilhelmshaven

Unter dem Namen „Was heißt hier Frieden?“ hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. eine Ausstellung in der Agnes Migel Schule organisiert. Ab heute wird dort zusehen sein, wie sich Lehrer und Schüler mit Themen wie Gewalt, Krieg, Versöhnung und Gedenken auseinander setzen.

Rastede

In der Gesamtschule hat heute ein Workshop gegen Rechtsextremismus stattgefunden. Themen sind u.a. gewesen: Alltagsrassismus und wie wir damit umgehen können, was ist neu an den Rechtsextremen von heute und Aussteigen aus der rechten Szene. Im Schulgebäude ist auch eine Ausstellung unter dem Titel „Opfer rechter Gewalt seit 1990 in Deutschland“ zu sehen. Organisiert hat die Ausstellung die Arbeitsgemeinschaft „Für den Frieden“.

Oldenburg

Die internationale Grafik-Triennale, die zur Zeit im Horst-Janssen Museum zu sehen ist, endet am kommenden Sonntag. Werke von 98 Künstlern aus 31 Ländern sind dort zu sehen.
Die Triennale kooperiert zum zweiten Mal mit der internationalen Grafik-Triennale in Krakau.
Nach Ende der Ausstellung schließt das Horst-Janssen-Museum wegen Reparaturarbeiten bis zum 25. Mai.

1 236 237 238 239 240 241