keine Nennung nötig

Polizei ermittelt nach vorgetäuschter Straftat

[Wilhelmshaven] Die Polizei in Wilhelmshaven ermittelt jetzt gegen drei Personen wegen des Vortäuschens einer Straftat. Eine Zeugin hatte gestern (29.6.) die Polizei alarmiert, nachdem sie gesehen hatte, wie eine Frau hinter dem Beifahrersitz eines Kastenwagens gefesselt wurde und dabei schrie. Die Polizei leitete Fahndungsmaßnahmen ein, bei denen auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde. Im Rahmen der Ermittlungen konnte die Firma, der der Kastenwagen gehörte, festgestellt werden. Drei Angestellte meldeten sich später bei der Polizei, darunter auch die Frau. Sie gaben an, dass sie nur Scherze und Fotos gemacht hatten. Die Polizei ermittelt jetzt unter anderem wegen Vortäuschen einer Straftat gegen die Beteiligten.

Foto: Pixabay