erlaubt

Neuordnung des Rettungsdienstes in Wittmund

[Wittmund] Der Landkreis Wittmund hat jetzt erste Schritte zur Neuordnung des Rettungsdienstes eingeleitet. Bis zum Ende des Jahres 2021 wird der Landkreis den beiden beauftragten Rettungsdienstfirmen kündigen, die Mitarbeiter übernehmen und den Rettungsdienst kommunalisieren.  Auslöser war die Rechtsprechung, dass unbefristete Beauftragungsverträge angreifbar sind, weil sie nicht den Regelungen der EU-Dienstleistungsrichtlinie entsprechen. Wie der Landkreis mitteilt, liegt der Vorteil dieser Umstellung darin, dass der Einsatz von Personal und Rettungsmitteln, aber auch die Standorte von Rettungswachen zentral geplant und gesteuert werden können. Im Kreisausschuss sollen nun die Weichen gestellt werden.