erlaubt

Enercon Zulieferer CMS einigt sich mit Betriebsräten

[Aurich] Das Enercon Zulieferer Unternehmen CMS hat sich mit Betriebsräten auf einen Sozialplan geeinigt. Wie der NDR berichtet verlieren am Standort in Aurich 164 von 281 Beschäftigte ihre Arbeit. Sie könnten ab dem 1. Januar für 12 Monate in eine Transfergesellschaft wechseln. Die verbliebenen Mitarbeiter sollen dann künftig weltweit als Dienstleister in der Windbranche tätig sein. CMS ist ein Dienstleister für die Rotorblattproduktion, der mit Enercon zusammenarbeitet.