ERLAUBT (Die Nutzungs- und Verwertungsrechte der hier zum Download bereitgestellten Bilder liegen bei der Bundesagentur für Arbeit. Dritten werden die Bilder – ausschließlich im Rahmen redaktioneller oder wissenschaftlicher Arbeit – kostenfrei zur Verfügung gestellt)

Stellen können schwerer besetzt werden

[Wilhelmshaven/Friesland/Wittmund] Neu geschaffene und offene Stellen können zunehmend schwer besetzt werden. Das wird aus den Arbeitsmarktergebnissen der Konjunkturumfrage Frühjahr 2019 deutlich, die am Freitag  (15.03) vom AWV und der Leitern der Jobcenter Wilhelmshaven, Friesland und Wittmund vorgestellt wurde.  Um Arbeitssuchende und Arbeitsplätze zusammenzubringen, findet eine intensive Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Akteuren statt, so Thomas Hein, Leiter des Wilhelmshavener Jobcenters:

Allein von den rund 170 teilnehmenden Unternehmen sind im vergangenen Jahr 615 neue Stellen geschaffen worden. Nach Angaben des AWV entspricht das einem Gesamtzuwachs von 1.900 Arbeitsplätzen für die Region.