Die Sterne: Hallo Euphoria

Euphorie ist vieleicht nicht das derzeit vorherrschende Gefühl, aber wenn man dieses Album gehört hat, versteht man, was die Band mit dem Titel meint. Die Grundstimmung ist zwar nicht die, das alles berauschend sei und die erzählten Geschichten sind auch nicht rundweg vom Sonnenlicht durchflutet. Aber dafür sind die Metaphern so originell und heiter wie die Grooves ansteckend. Mehr Euphorie ist gerade eben nicht drin.

  1. Stellt mir einen Clown zur Seite
  2. Alles was ich will
  3. Spilker immer mittendrin
  4. Die Welt wird knusprig
  5. Gleich hinter Krefeld
  6. Hallo Euphoria
  7. Die Kinder brauchen Platz
  8. Niemand kommt unschuldig raus
  9. Ping Pong
  10. Wir wissen nichts