Deep Throat Choir – In Order to Know You

Chöre tauchen in der Popmusik vor allem im Hintergrund auf. Beim Deep Throat Choir aus London ist das anders. Das 2013 gegründete Kollektiv versammelt rund zwei Dutzend weibliche und nichtbinäre Stimmen und zieht dabei mit angemessen großem Selbstbewusstsein alle harmonischen Register. Bei ihrem ersten Album hatten sich ausschließlich auf Gesang und Schlagwerk verlassen, für ihr neues Werk haben sie das Konzept um elektronische und akustische Instrumente erweitert und sich auf ausschließlich eigene Stücke verlassen. Die angenehme Schräglage haben sie sich aber zum Glück erhalten.

Track listing:
01 – Alchemilla
02 – Firefly
03 – Picturing
04 – Uvas
05 – Lighter
06 – Tremelo Train
07 – Patience
08 – Camille
09 – In Order to Know You
10 – Unstitching
11 – Field of Not Knowing