Maximo Park: Nature Always Wins

Vor fünfzehn Jahren haben Maximo Park mit ihrem Debüt „A Certain Trigger““ offene Türen eingerannt – Indierock mit Popappeal war gerade im Höhenflug. Seitdem ist die britische Band trotz aller Besetzungswechsel, Soloalben und politischer Umbrüche konsequent daran gescheitert, sich zu verändern. Paul Smith trägt immernoch nicht nur metaphorisch den alten Hut und er passt immernoch sehr gut.

01. Party Of My Waking
02. Versions Of You
03. Baby, Sleep
04. Placeholder
05. All Of Me
06. Ardour
07. Meeting Up
08. Why Must A Building Burn?
09. I Don’t Know What I’m Doing
10. The Acid Remark
11. Feelings I’m Supposed To Feel
12. Child Of The Flatlands