Don Marco und Die Kleine Freiheit: Gehst Du mit mir unter?

Das ist schon ziemlich lässig, was Don Marco und Die Kleine Freiheit da abliefern. Mit einer unglaublichen knarzigen Entspanntheit schaffen die Stetsonträger ein Album, das bei aller Vielfalt wie aus einem Guss daherkommt. Sogar die pophistorischen Referenzen der Zugaben fügen sich nahtlos und authentisch in das Ganze ein. Egal, ob es nun die Bay City Rollers oder Velvet Underground sind. Sie selbst sehen ihren Sound „zwischen Sturm und Drang, Trauerweide und Zigarettenpause.“ Das ist doch mal eine Selbstbeschreibung, mit der man etwas anfangen kann.  Von Glam-Rock zu Powerpop, NDW und New Wave zu trockenem Country und melancholischem Folk hätte auch gepasst, wäre aber viel langweiliger gewesen. Die hochkompetente Kapelle hat binnen vierer Tage das bis jetzt beste Deutschrock-Album des Jahres aufgenommen. Und es ist immerhin schon Februar.

Tracklist:

D.O.N.M.A.R.C.O.
Nervös
Wir haben genug
Gehst Du mit mir unter
Was hast Du dann?
Osnabrück
Gestern Nacht
Topspiel der Woche
Nichts hält für immer
Der Antrieb ist hin
Das Fest
Warten
Leon Russell

BONUS TRACKS:
Sonntagnachmittag
Feierabend
Rock and roll love letter
Nervös (Demo)
Wir haben genug (Demo)
Der Antrieb ist hin (Demo)
Was hast du dann? (Demo)