The Cribs: Night Network

Gary, Ryan und Ross Jarman haben sind The Cribs und haben mit Night Network ihr achtes Album seit 2005 am Start. Der richtig große Erfolg hat sich in der Zeit nicht eingestellt, im Vereinigten Königreich reichte es für die Alben aber immerhin mal wieder für Stippvisiten in den Top Ten. Was The Cribs allerdings sicher ist, sind Wertschätzung und Unterstützung prominenterer Kollegen: Franz-Ferdinand-Frontman Alex Kapranos, war für sie als Produzent tätig, drei Jahre lang griff keinen geringerer Als Ex-Smith Johnny Marr für sie in die Saiten und für dieses Album lud der amtierende Rockgott Dave Grohl sie in sein Studio ein. All das kann ja kein Zufall sein.

  1. Goodbye
  2. Running Into You
  3. Screaming In Suburbia
  4. Never Thought I’d Feel Again
  5. Deep Infatuation
  6. I Don’t Know Who I Am (feat. Lee Ranaldo)
  7. She’s My Style
  8. Under The Bus Station Clock
  9. The Weather Speaks Your Name
  10. Siren Sing-Along
  11. Earl & Duke
  12. In The Neon Night