Ásgeir: Bury the Moon

Sein Debütalbum soll auch acht Jahre nach seinem Erscheinen fleißig aus den Lautsprechern der isländischen Cafés. Das klingt plausibel, denn Ásgeirs Musik verbreitet eine ausgesprochen angenehme Atmosphäre und umschifft die Klippen des Banalen mit großer Gelassenheit. Manch einer seiner folkigen Songs hätte auch ein wunderbares Lied fürs Lagerfeuer abgegeben. Dann wäre es aber nicht so spannend geworden.

  1. Pictures
  2. Youth
  3. Breathe
  4. Eventide
  5. Lazy Giants
  6. Overlay
  7. Rattled Snow
  8. Turn Gold To Sand
  9. Living Water
  10. Until Daybreak
  11. Bury The Moon