aus Presskit

Larkin Poe: Venom and Faith

Dass sie von großen Universal-Label den Laufpass bekommen haben, hat Larkin Poe hörbar gut getan. Sie riskieren jetzt einen wesentlich raueren und doch moderneren Sound und lassen uralte Slidegitarren auf moderne Drumsounds treffen und erzeugen enorm dichte Atmosphären in ziemlich kurzen Songs. Dieses Album ist keinem Augenblick langweilig oder beliebig und vielleicht die beste Roots- und Bluesplatte des vergangenen Jahres.

01. Sometimes
02. Bleach Blonde Bottle Blues
03. Honey Honey
04. Mississippi (Feat. Tyler Bryant)
05. California King
06. Blue Ridge Mountains
07. Fly Like An Eagle
08. Ain’t Gonna Cry
09. Hard Time Killing Floor Blues
10. Good And Gone