Yo La Tengo: Stuff Like That There

Ihr viertes Album “Fakebook” von 1990 war ein wegweisender Brückenschlag zwischen Alternative Rock, Sixties-Folk und Nerdigkeit. Zehn Alben später knüpfen Yo La Tengo an dieses Konzept an. Diesmal können sie natürlich keine neuen Türen öffnen, überzeugen aber mit einer pfiffigen und kundigen Zusammenstellung von Songs und einem Sound, der wohlig nostalgische Schauer erzeugt.

My Heart’s Not in It
Rickety
I’m So Lonesome I Could Cry
All Your Secrets
The Ballad of Red Buckets
Friday I’m in Love
Before We Stopped to Think
Butchie’s Tune
Automatic Doom
Awhileaway
Can Feel the Ice Melting
Naples
Deeper Into Movies
Somebody’s in Love