erlaubt, keine Nennung nötig

Fischfangquote für die Nordsee festgelegt

[Nordsee/ Nordost-Atlantik] Die Fischfangquote für die Nordsee und den Nordost-Atlantik ist jetzt festgelegt worden. Diese gilt laut Bundeslandwirtschaftsministerium von Januar bis März kommenden Jahres. Demnach dürfen die deutschen Fischer*innen ein Viertel der Gesamtmenge von 2020 fangen. Das sind unter anderem beim Hering rund 9.800 Tonnen, bei der Scholle rund 1.300 Tonnen und beim Seelachs rund 2.000 Tonnen. Der Präsident des Landesfischereiverbandes Weser-Ems Dirk Sander sagt, was das für die Fischer*innen bedeutet.

erlaubt

Klinikum soll 4,1 Millionen Euro ans Land zurückzahlen

[Wilhelmshaven] Das Klinikum Wilhelmshaven soll bis Ende Januar eine Summe von 4,1 Millionen Euro für nicht zweckgemäß verwendete Fördergelder an das Land Niedersachsen zurückzahlen. Ein entsprechender Rückforderungsbescheid des Niedersächsischen Sozialministeriums bezüglich der Förderung der OP-Erneuerung  ist am Montag (21.12.)  eingegangen. Das hat das Klinikum heute (23.12.) mitgeteilt. Laut der Stadt Wilhelmshaven habe ein Konsens mit den Landesbehörden bestanden, dass die Fördergelder im Zuge des Fördermittelverfahrens für den Ersatzneubau verrechnet werden sollten. Aufgrund dieser Uneinigkeit sucht die Stadt Anfang Januar das Gespräch mit den Vertreter*innen des Sozialministeriums. Im Falle einer Nichteinigung wolle man Rechtsmittel einlegen.

Foto: Jochen Schlüter

Landkreis Friesland erlässt Allgemeinverfügung zum Feuerwerksverbot

[Friesland] Der Landkreis Friesland hat heute (23.12.) eine Allgemeinverfügung zum Feuerwerksverbot erlassen. Das hat der Kreis jetzt mitgeteilt. Demnach gilt an Silvester auf ausgewiesenen öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen in der Gemeinde Wangerland und Wangerooge ein Feuerwerksverbot. Auch dürfen Menschen dort keine pyrotechnischen Gegenstände dabei haben. So sollen Ansammlungen von Menschen verhindert werden. Für die Städte Jever, Schortens und Varel und die Gemeinden Bockhorn, Zetel und Sande wurden keine öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen festgelegt. Auf der Internetseite des Landkreises Friesland finden Sie weitere Informationen. 

Foto: Andre Glatzel

ERLAUBT, Pressearchiv Landtag

Land unterstützt Einrichtungen der Erwachsenen- und Weiterbildung mit 5,5 Millionen Euro

[Hannover] Das Land Niedersachsen unterstützt Einrichtungen der Erwachsenen- und Weiterbildung mit 5,5 Millionen Euro. Das hat das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur heute (23.12.) mitgeteilt. Eine für diesen Fonds eingerichtete Vergabekommission stellte unter Beteiligung der Verbände der Erwachsenenbildung Mittel für stark von den Einschränkungen betroffene Einrichtungen zur Verfügung. Mit den Geldern sollen besonders gefährdete Bildungsstätten vor der Zahlungsunfähigkeit gerettet werden. Im Frühjahr mussten die Volkshochschulen für fast zwei Monate schließen. Danach sind Umsätze eingebrochen, Kurse ausgefallen und Teilnehmenden ausgeblieben. 

Foto: R. Roletschek

ERLAUBT

Fahrradfahrer nach Unfall schwerverletzt

[Schortens] Ein Fahrradfahrer ist gestern (22.12.) nach einem Verkehrsunfall in der „Jeversche Straße“ in Schortens schwerverletzt in das Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch gebracht worden. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Nachdem ein Autofahrer drei Rennradfahrer am Bahnübergang überholte, berührte er beim Einscheren den vorderen Fahrradfahrer. Dieser stürzte daraufhin. Der zweite Radfahrer konnte ausweichen, der Dritte stürzte ebenfalls und kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Der Autofahrer entfernte sich mit seinem älteren, dunklen Auto vom Unfallort. Zeugen, die etwas gesehen haben, werden gebeten sich bei der Polizei Jever zu melden.

Foto: Fabian Metzner

1 2 3 191