Friederburger Festival abgesagt

[Friedeburg] Das Friedeburger Festival wurde in diesem Jahr abgesagt. Das hat die Gemeinde Friedeburg jetzt bekannt gegeben. Das für den 24. Bis 27. September geplante Festival könne auf Grund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Bei aller Enttäuschung betonte Bürgermeister Helfried Goetz aber auch die Freude darüber, dass das Burgfräulein Maja Mienits und ihre Hofdame Melina Dirks sich bereit erklärt hätten, ihre Regentschaft zu verlängern. So hätten die beiden die Möglichkeit, die bisher größtenteils ausgefallenen Besuche und Auftritte nachzuholen und sich beim Friedeburger Festival 2021 bei der  Wahl zum neuen Burgfräulein gebührend zu verabschieden.

Zugriff: erlaubt

Neuer Kommandant für „Mecklenburg-Vorpommern“

[Wilhelmshaven] Die Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ bekommt morgen (30.06.) einen neuen Kommandanten. Um 10 Uhr übergibt Fregattenkapitän Torben Jürgensen das Kommando über Schiff und Besatzung an Fregattenkapitän Hendrik Wißler. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das feierliche Zeremoniell nur ohne geladene Gäste statt. Die Fregatte „MecklenburgVorpommern“ wird die Führung beim Flugkörperschießen „Andoya 2020“ in Norwegen übernehmen.

Jugendherbergen leiden unter fehlenden Klassenfahrten

[Niedersachsen] Die Jugendherbergen in Niedersachsen fürchten in der Corona-Krise um ihre Existenz. Das größte Problem sind die fehlenden Klassen- und Gruppenfahrten, die laut dem Landesverband der Jugendherbergen rund 70 Prozent des Umsatzes ausmachen. Der Landesverband hat für die Jugendherbergen einen Einnahmeverlust von 24 Millionen Euro für 2020 berechnet, falls es bis zum Jahresende keine Klassen- und Gruppenfahrten mehr gibt. In den Sommerferien können die Jugendherbergen in unserer Region zwar mit vielen anderen Gästen rechnen, aber langfristig brauche es auch hier Besuch von Gruppen, sagt Gesa Hauschild, Pressesprecherin der Jugendherbergen in Niedersachsen.

Interview Jan Sommer – Zauberkünstler

Jan Sommer, Zauberkünstler aus Oldenburg, gehört zu den talentiertesten seiner Zunft. Das zeigt alleine die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft der Zauberkunst. Wir haben ihn eingeladen und haben ihn unter anderem gefragt, wie man mit der Magie und der Zauberkunst anfangen kann.

Wir haben mit ihm auch über die Corona Situation gesprochen. Künstler generell trifft die aktuelle Lage hart. Musiker haben darauf mit Konzerten über Stream reagiert. Sommer hat erzählt, dass es das gleiche auch für andere Künstler möglich ist.

Vorab habe wir ihn gefragt ob er Magie im Radio präsentieren kann. Er kam mit einer Gitarre und einer Playlist von rund 50 Songs vorbei. Moderator Sören Helms durfte sich einen Song aussuchen. Er wählte „Dust in the Wind“ von Kansas. Natürlich das ganze ohne dem Zauberkünstler etwas zu verraten. Folgendes passierte…

1 2 3 4 32