erlaubt

Elternrat protestiert gegen Schließung der Oberschule Obenstrohe

[Varel] Vertreter der Elternräte der Region haben sich auf einer Pressekonferenz erneut gegen die Schließung der Oberschule Obenstrohe ausgesprochen. In einer Vorlage, über die heute (12.11.) im Kreisausschuss für Schule, Sport und Kultur abgestimmt wird, wird die Schließung der Oberschule Obenstrohe in Varel vorgeschlagen. Grund für die Schließung ist laut Vorlage eine zu niedrige Anzahl an Schülern in den kommenden Jahren. Lars Ulmke, Vorsitzender des Kreiselternrates Friesland, sieht hier aber negative Konsequenzen für in Zukunft betroffene Schüler:

121119_oton_Ulmke_Schliessung_Oberschule_Obenstrohe

Neue Feuerlöschanlage bei der NWO GmbH Wilhelmshaven

Öl ist hoch brennbar. Das gilt auch für Mineralöl. Und wenn Mineralöl in solchen Mengen gelagert wird wie es im Tanklager der Nord-West Ölleitung GmbH der Fall ist, kommt man um Sicherheitsvorkehrungen nicht herum. Dazu gehört eine Feuerlöschanlage. Diese wurde jetzt erweitert, modernisiert  und im Rahmen einer Übung der Werksfeuerwehr vorgestellt. Unser Kollege Patrick Groß war vor Ort.

Nord-West Ölleitung stellt bei Übung neue Feuerlöschanlage vor

[Wilhelmshaven] Die Nord-West Ölleitung GmbH, kurz NWO, hat heute im Rahmen einer Übung der Werksfeuerwehr ihre neue Feuerlöschanlage  in Wilhelmshaven vorgestellt. Die 9 Millionen Euro teure Anlage ist in der Lage 35.000 Liter Wasser  bis zu 120m weit zu werfen. Die Anlage dient dazu im Notfall die Mineralöl Lagertanks auf dem Gelände der NWO zu löschen. Regelmäßige Übungen sind Pflicht für die Werksfeuerwehr, dazu der Einsatzleiter der heutigen Übung Thorsten Toelstedte:

erlaubt

Finanzausschuss in Jever

[Jever] Der Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Liegenschaften der Stadt Jever hatte gestern (22.10) nur zwei Vorlagen auf der Tagesordnung. Zuvor wurde aber kurioserweise ein nicht öffentlicher Punkt der Sitzung bereits im öffentlichen Teil diskutiert. Konkret ging es um den Verkauf  eines Grundstücks eines ehemaligen Spielplatzes. Es wurde beantragt diesen Punkt zu streichen, da es Zweifel gab ob der Erlös notwendig sei, da der Bau des Mehrgenerationenspielplatzes derzeit verschoben sei. Von Seiten der Verwaltung kam der Hinweis, dass diese Gelder aber für den jeverschen Spielplatzleitplan allgemein wichtig seien. Dieser Punkt wurde nach einer Mehrheitsentscheidung von der Tagesordnung gestrichen. Somit muss sich nun der Bauausschuss mit dem Thema beschäftigen. Danach wurde die Fortschreibung 2020 des Masterplans „Perspektive Jever“ vorgestellt. Der Masterplan umfasst alle größeren Investitionen der Stadt Jever. Dazu der Bürgermeister der Stadt Jever Jan Edo Albers:

Im Masterplan ist auch Geld für die Planung des Radweges an der L813 geplant. Außerdem möchte die Stadt ein Grundstück von der deutschen Bahn erwerben um die Feuerwache Jever zu erweitern um diese zukunftssicher aufzustellen.

Foto: Jessica Schwandt (radiojade)

ERLAUBT

Aktueller Masterplan „Perspektive Jever“ vorgestellt

[Jever] Im Finanzausschuss in Jever ist jetzt die Fortschreibung 2020 des Masterplan „Perspektive Jever“ vorgestellt worden. Der Masterplan umfasst alle größeren Maßnahmen der Stadt Jever, die schon vom Rat beschlossen wurden und die gesetzlich vorgeschrieben sind. In diesem Jahr enthält der Plan auch Maßnahmen die noch nicht beschlossen sind, die die Verwaltung aber für notwendig hält. Unter anderem ist der Ausbau der Paul-Sillus-Schule zu einer Ganztagsschule geplant, sowie die Erweiterung der Feuerwache Jever. Dazu der Bürgermeister der Stadt Jever Jan Edo Albers.

211019_OTON_Albers_Masterplan

1 29 30 31 32 33 44