Aldi ruft Eiscreme zurück

[Niedersachsen] Der Discounter Aldi ruft mehrere Eissorten zurück. Grund dafür sind mögliche Metallteile, die in dem Eis befinden können. Bei den betroffenen Eissorten handelt es sich um „Trader Joe’s Ice Cream American Style“ in den Sorten Cookie Dough, Nut Loves Choco und Cookie Double Trouble. Auch in dem Eis „Supreme Rich  Creamy in der Sorte Macadamia nut können sich Metallsplitter befinden. Betroffen sind die Becher mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.4.2020 und den entsprechenden Chargennummern: Cookie Dough: 29074235; Nut Loves Choco: 29074235; Cookie Double Trouble: 29074235; Macadamia Nut: 29052578; Cookie Dough: 22164438.

Foto: www.lebensmittelwarnung.de

Die Galerie wurde nicht gefunden!
ERLAUBT

Polizei durchsucht Räumlichkeiten in Wilhelmshaven

[Wilhelmshaven] Zur Bekämpfung der Drogenkriminalität hat die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland sechs Wohnungen und eine Gaststätte in Wilhelmshaven durchsucht. Dabei wurden neben Drogen auch Bargeld und drogentypisches Equipment sichergestellt. Bei den beschlagnahmten Betäubungsmitteln handelt es sich um eine größere Menge Marihuana und Amphetamine, Ecstasy-Tabletten und kleinere Mengen Haschisch und Hartdrogen. Zudem wurden Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Hintergrund der Durchsuchungen waren Ermittlungen wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Auf dieser Grundlage konnten in Wilhelmshaven auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg und aufgrund richterlicher Beschlüsse sieben Objekte in Wilhelmshaven durchsucht werden.

Foto: Fabian Metzner

ERLAUBT (via Facebook angefragt)

TGM Schortens fordert besseres Stadtmarketing

[Schortens] Der Tourismus-, Gewerbe- und Marketingverein Schortens kritisiert die aktuelle Vermarktung der Stadt Schortens. Wie der Verein mitteilt, heiße es aus Kreisen privater Vermieter, dass knapp 50.000 Übernachtungen und der Campingplatz für einen Küstenstandort in zweiter Reihe zu wenig sei. Es müsse nun geklärt werden, ob Schortens eine Stadt für Touristen sei und die Stadt für sich im Fremdenverkehr eine Zukunft sehe. Der Vorstand vom TGM werde sich nun erneut mit diesem Thema auseinandersetzen und das Gespräch mit dem Stadtmarketing suchen.

Bildquelle: friesland-makler.de

erlaubt

Haushalt in Sande ausgeglichen

[Sande] Der Gemeindeverwaltung Sande ist es gelungen, den Ergebnishaushalt der Sandes doch noch auszugleichen. Das wurde gestern (14.03.) im Finanzausschuss verkündet. Bisher wies der Haushaltsplan einen Fehlbetrag von 920.000 Euro auf. Durch Unterschiedliche Einsparungen und Verschiebungen konnte dieser Betrag nun ausgeglichen werden. Dazu Sandes Stadtkämmerer Jürgen Focke.

Foto: Fabian Metzner

1 2 3 4 93