erlaubt (Pressefoto)

GEW hofft auf Entlastung der Verbraucher*innen

Mit dem Angriffskrieg auf die Ukraine musste auch Deutschland den Handel mit Russland neu denken. Besonders betroffen hatte das die deutsche Gasversorgung, weil da ein sehr großer Anteil davon aus russischen Pipelines kam. So eine Umstellung der Energieversorgung braucht eine gewisse Zeit und sorgt auch für steigende Preise in der Versorgung von Gas und Strom. Das setzt derzeit die komplette Energieversorgung Deutschlands unter Druck, so auch bei der GEW Wilhelmshaven. Lukas Iben hat mit Kai Rückstein von der GEW über diesen Druck gesprochen.

Momentan könne die GEW die Sorgen der Bürger*innen über die steigenden Gaspreise aber nicht beruhigen. Bis der Markt sich wieder beruhigt wird es noch eine Zeit dauern, vermutet Kai Rückstein von der GEW im Interview mit Radio Jade. Somit wird aktuell noch auf Entlastungen aus der Politik für die Verbraucher*innen gehofft.

Foto: EWE

Kandidatin im Wahlkreis 70: Andrea Henning für dieBasis

Am 9. Oktober ist Landtagswahl in Niedersachsen. Auch in unserer Region in den Wahlkreisen 69 und 70 stellen sich zahlreiche Kandidat*innen zur Wahl, die wir Ihnen im Vorlauf zur Wahl vorstellen. Im Wahlkreis 70 Friesland kandidiert Andrea Henning für dieBasis. Im Gespräch mit Lukas Iben hat sie über ihre drei wesentlichen Punkte im Wahlkampf gesprochen.

Andrea Henning bewirbt sich im Wahlkreis 70 (Friesland und Jade) für den Niedersächsischen Landtag. Mit ihr hat Lukas Iben unter anderem darüber gesprochen, als was Sie die aktuelle Energiewende in der Region sieht.

Abschließend hat sich Andrea Henning auch unserer Schnellfragerunde in 87,8 Sekunden gestellt.

Foto: Andrea Henning

ERLAUBT

Neuer Trägerverbund für Kitas des Kirchenkreises stellt sich vor

[Friesland / Wilhelmshaven] Der Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven gründet zurzeit einen neuen Trägerverbund für die 15 evangelischen Kitas im Kirchenkreis. Heute (28.09.) wird dafür zusammen mit den rund 400 Mitarbeitenden der Kitas am Pumpwerk eine Auftaktveranstaltung gefeiert. Der Trägerverbund „Wachsen&Werden“ soll Anfang 2023 den Betrieb aufnehmen. Mit dem Zusammenschluss aller Kitas unter dem Trägerverbund sollen die Kirchengemeinden von der Führung entlastet werden und Probleme wie der Fachkräftemangel gebündelt überwunden werden. Eine Geschäftsführung für den neuen Verbund wird noch ermittelt.

Foto: Fabian Metzner / Radio Jade

Schienenersatzverkehr zwischen Varel und Wilhelmshaven

[Osnabrück] Vom 4. bis zum 6. Oktober werden einige Zugverbindungen zwischen Wilhelmshaven und Varel durch Schienenersatzverkehr ersetzt. Das teilt die Nordwestbahn mit. Grund sind erneut Bauarbeiten an der Ausbaustrecke zum Jade-Weser-Port. In Wilhelmshaven fahren in dieser Zeit die Busse um 09:40 Uhr und 13:30 Uhr ab, in Varel starten die Busse dann um 13:40 Uhr und 17:40 Uhr.

Foto: Annika Kaehler/ Radio Jade

ERLAUBT

Aussichten für Windindustrie so gut wie nie

[Frankfurt am Main] Die Aussichten für die Windindustrie in Deutschland sind hervorragend. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der IG Metall. Mehr als Dreiviertel der Betriebsräte in der Windindustrie erwarten eine positive Marktentwicklung. Allerdings befürchten auch 90 Prozent der Befragten dass der Fachkräftemangel eine ernsthafte Gefahr für den Ausbau der Windkraft in Deutschland darstellt. An der Befragung beteiligten sich Betriebsräte von 28 Unternehmen mit etwa 25.000 Beschäftigten aus dem gesamten Bundesgebiet.

Foto: Jennifer Bullert/ Radio Jade

1 2 3 4 157