ERLAUBT; telefonisch genehmigt von nicola kamires

Kostenfreie Schulbeförderung im Landkreis Friesland

[Friesland] Der Schularbeitskreis der CDU Friesland beantragt eine kostenlose Schülerbeförderung für alle Jahrgangsstufen. So sei die Kostenübernahme ein gutes Instrument, um junge Menschen in der Region zu halten. Ein entsprechender Antrag wurde bereits vor zwei Jahren gestellt und mehrheitlich abgelehnt. Der neue Nahverkehrsplan soll noch in diesem Sommer beschlossen werden, ob die Mehrheitsgruppe dem neuen Antrag zustimmt ist allerdings noch unklar.  

ERLAUBT

Mit QR-Code bezahlen

[Jever] Demnächst soll die Stadt Jever die Möglichkeit schaffen, Rechnungen, Gebührenbescheide, Bußgelder oder Ähnliches über einen auf den betreffenden Dokumenten aufgedruckten QR-Code zu bezahlen. Diesen Antrag stellte die CDU-Ratsfraktion  „Dieser QR-Code lässt sich dann über das Smartphone des Nutzers in dessen Banking-App einlesen und veranlasst die Überweisung“, erklärt CDU-Ratsherr Leon von Ewegen. Es sei inzwischen an vielen Stellen des alltäglichen Lebens möglich, über QR-Codes bestimmte Informationen oder Dienstleistungen auf das Smartphone zu erhalten und  das solle auch in Jever realisiert werden

G6 stellt Antrag für mehr E-Säulen in Varel

[Varel] Die Gruppe G6 hat einen Antrag auf den Ausbau von E-Ladesäulen in Varel gestellt. Der Antrag wurde jetzt im Ausschuss für Bauen, Liegenschaften, Straßen und Verkehr diskutiert. Bis jetzt gibt es insgesamt sechs Ladesäulen im Vareler Stadtgebiet. Carsten Kiegelhöfer von den Grünen fordert zunächst einen Dialog zwischen möglichen Anbietern solcher Ladestationen, um mögliche Stadtorte herauszuarbeiten.

erlaubt

Mit QR-Code bezahlen

[Jever] Demnächst soll die Stadt Jever die Möglichkeit schaffen, Rechnungen, Gebührenbescheide, Bußgelder oder Ähnliches über einen auf den betreffenden Dokumenten aufgedruckten QR-Code zu bezahlen. Diesen Antrag stellte die CDU-Ratsfraktion.  „Dieser QR-Code lässt sich dann über das Smartphone des Nutzers in dessen Banking-App einlesen und veranlasst die Überweisung“, erklärt CDU-Ratsherr Leon von Ewegen. Es sei inzwischen an vielen Stellen des alltäglichen Lebens möglich, über QR-Codes bestimmte Informationen oder Dienstleistungen auf das Smartphone zu erhalten und  das solle auch in Jever realisiert werden.

„Peper & Söhne“ investiert in Port

[Wilhelmshaven] Der Logistik- und Immobilienentwickler „Peper & Söhne“ war bei der Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung zu Gast.  So sei der Grund  eine neue Zusammenarbeit zwischen der Hafenwirtschafts-Vereinigung und dem Logistikentwickler. Bei dem Treffen wurde das Projekt „Altlanic One“ vorgestellt. „Peper & Söhne“ wollen 2020 für sieben Millionen Euro in das Güterverkehrszentrum im Jade-Weser-Port investieren.

1 41 42 43 44 45 63