erlaubt

KiTa-Fachtag in Schortens

Lispeln, nuscheln oder stottern – alles Sprachfehler, die viele Kleinkinder haben und die schon früh behandelt werden sollten. Viele Eltern wissen aber nicht, wie sie damit umgehen sollen – es fehlen eine Kontaktperson und der Austausch mit einer Fachkraft. In der vergangenen Woche wurde in Schortens in Kooperation mit der Bildungsregion Friesland und dem  niedersächsischem Institut für frühkindliche Bildung  und Entwicklung (kurz Nifbe) ein neuer Thementag  zum Bereich „Kommunikation in Kitas“ ins Leben gerufen. Annika Gelts  ist regionale Transfermanagerin für das „Nifbe“. Sie erklärt was die Schwerpunkt dabei waren.

erlaubt

Semesterticket-Diskussion an der Jade Hochschule

Für viele Studenten in dieser Region  ist es selbstverständlich, dass sie mit einem  Nahverkehrsmittel, wie Bus und Bahn nach Hause fahren. Das könnte aber bald schwerer werden und das liegt nicht daran, dass die Busse zu spät kommen, sondern dass die Studierenden die Busse zukünftig nicht mehr mit ihrem Semesterticket nutzen dürfen. Das ist ein riesiges Problem für Studierende, die weite Anreisewege haben. Gestern Nachmittag haben sich deshalb einige Schüler in der Jade Hochschule getroffen und mit den AStA Vertretern diskutiert. Larissa Siebolds war vor Ort und hat die AStA Vorsitzende  der Jade Hochschule Cynthia Wolter nach den Hintergründen befragt:

erlaubt

Europaageordneter besucht Schortens

Sport ist Mord – oder etwa doch nicht? Sport machen ohne es zu merken und trotzdem Fit zu bleiben das geht nicht – und ob das geht denn beim Schwimmen werden ordentlich Kalorien verbrannt. Die Bürger in und um Schortens  können seit Zwei Wochen wieder schwimmen gehen – denn das sanierte Hallenbad „Aquafit“ hat Neueröffnung gefeiert. Rund  6,8 Millionen Euro hat die Sanierung gekostet- 1 Millionen Euro flossen aus der Tasche der europäischen Union. Gestern (06.03) wurde das „Aquafit“ von dem Europaabgeordneten Tiemo Wölken besucht.

erlaubt

Der neue CDU-Kandidat zur OB-Wahl

Der neue Oberbürgermeister- Kandidat für die CDU steht fest – Er heißt Ralf Seßelberg, ist 50 Jahre alt und wohnt in Oldenburg.  Mit einer Mehrheit von über 70 Prozent war das Ergebnis  nicht ganz überzeugend. Er wurde von Parteimitgliedern vorgeschlagen, nachdem die ehemalige OB-Kandidatin Carmin Giss ihre Kandidatur im vergangenen Monat für beendet erklärt hatte, so Kreisvorsitzende Hans-Werner Kammer.

erlaubt

Der Fischereitag

Große Fänge und angemessene Krabbenpreise- das vergangene Jahr war aus der Sicht der Fischerei sehr erfolgreich. Zu diesem Fazit kam der Vorsitzende des Landesfischereiverbands Weser-Ems, Dirk Sander auf den Fischereitagen in der vergangenen  Woche.

1 153 154 155 156 157 159