erlaubt

Initiative befürwortet Umzug von ALBA

[Wilhelmshaven] Mittwoch (14.08.) stieg gegen Nachmittag eine große schwarze Rauchsäule über Wilhelmshaven auf. Auf dem Gelände des Entsorgungsunternehmens Alba waren Schrottautos in Brand geraten. Fast einen ganzen Tag haben die Löscharbeiten gedauert, der Geruch von verbranntem Gummi zog durch die ganze Stadt. Denn das Unternehmen liegt nur wenige Meter von den Wohnhäusern in der Südstadt und dem Banter See entfernt. Der Brand hat die Diskussion um einen möglichen Umzug von ALBA neu entfacht. Die Bürgerinitiative „Gesunde Südstadt“ befürwortet einen Umzug, sagt die Sprecherin der Initiative Wilma Nyari:

Foto: Bente Hoeft
(radiojade)

telefonisch erlaubt, logo direkt von der tbw zum zweck der veröffentlichgun erhalten

Große Kundenzufriedenheit bei TBW

[Wilhelmshaven ]Die neue Kundenzufriedenheitsanalyse zeigt, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wilhelmshaven mit den Dienstleistungen der Technischen Betriebe Wilhelmshaven (TBW) sehr zufrieden sind. Die guten Noten, die er 2014 erhalten hatte konnten dabei noch weiter gesteigert werden. 93 Prozent der nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Telefonumfrageteilnehmer sind zufrieden mit TBW, lediglich 7 Prozent antworteten mit teils/teils. Und die wichtigste Erkenntnis: generelle Unzufriedenheit äußerte keiner der 400 telefonisch Befragten. Besonders zufrieden waren die Befragten mit den Bereichen Stadtsauberkeit, Zuverlässigkeit, Kundenorientierung und Kompetenz. Mit der Hilfe der Umfragewerte möchte der TBW seine Dienstleistungen auch weiterhin optimieren.

Förderung von Digitalisierung in Handwerksbetrieben

[Oldenburg] Am 03. September startet das Projekt „Digitalbonus Niedersachsen“. Dabei  handelt es sich um eine Maßnahme der Landesregierung innerhalb des „Masterplans Digitalisierung“. Dabei werden Handwerkbetriebe in dem Ausbau ihrer Digitalisierung und IT-Sicherheit gefördert. Betriebe können einen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent erhalten. Mit der neuen Förderrichtlinie möchte die Landesregierung die Digitalisierungsprozesse im niedersächsischen Mittelstand beschleunigen, so Kay Lutz Pakula von der Handwerkskammer Oldenburg wörtlich.  Aus dem Grund sollen sich Betriebe bewerben. Die Zuständige Bewilligungsstelle ist die Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank).

ERLAUBT

Vorstandsvorsitzender Rolf Brandstrup in den Ruhestand verabschiedet

[Wilhelmshaven] Nach 34 Jahren in den Diensten der Sparkasse Wilhelmshaven, davon die vergangenen 15 Jahre als Vorstandsvorsitzender, wird Rolf Brandstrup heute (16.08) in den Ruhestand verabschiedet. Das berichtete die Wilhelmshavener Zeitung. An seine Stelle wird das bisherige Vorstandsmitglied Holger Sothmann rücken. Brandstrup zeichnet sich durch seine ruhige und zurückhaltende Art aus. Er hatte der Sparkasse auch durch wirtschaftlich schwere Zeiten, wie die Weltwirtschaftskrise oder die jahrelange Niedrigzinsphase, geführt. Seine Kompetenzen spiegelten  sich auch bei der Abfrage der Kundenzufriedenheit wieder. Diese war nämlich überdurchschnittlich hoch.

erlaubt

Diskussion um Alba Standort erneut entfacht

[Wilhelmshaven] Durch den zweiten Großbrand innerhalb weniger Jahre ist die Diskussion um den Standort des Recyclingunternehmens Alba erneut Thema geworden. Das berichtet die Wilhelmshavener Zeitung. Es sei an der Zeit eine Standortentscheidung für Alba zu treffen. Das teilte der Stadtbaurat Oliver Leinert gestern (15.08) in der Sitzung des Betriebsausschuss es für Grundstücke und Gebäude der Stadt mit. Die Bauverwaltung und Alba haben bereits eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Bis Sommer 2020 sollen die Gremien dann eine Entscheidung treffen. Grund für die Diskussionen ist die Lage des Unternehmens in der Emsstraße in der Nähe von vielen Wohngebieten und dem Jadebusen. Dazu Wilma  Nyari  von der Bürgerinitiative saubere Südstadt.

1 2 3 43