Förderwettbewerb der Sparkasse startet

Schon zum zwanzigsten Mal findet in diesem Jahr der Förderwettbewerb der Bürgerstiftung der Sparkasse Wilhelmshaven statt. Er soll dazu dienen, beispielhafte gemeinnützige Projekte in Wilhelmshaven zu unterstützen und zu präsentieren. Davon haben bis jetzt über 300 Vorhaben profitiert. Karsten Hoeft war dabei, als am Mittwoch (30.09.) der Startschuss für dieses Jahr fiel.

Nick Pride and The Pimptones: Ideology

Funky Bläser-Soul mit Girl-Vocals, traditionsbewusst und oldschoolig. Die Band aus Newcastle ist ausgesprochen retro, elegant und stylisch. Beim genaueren Hinhören überrascht aber, wie gekonnt unterschiedliche Elemente aus verschiedensten Richtungen in die Musik einfließen. Das Northern Soul sich prächtig mit Motown-Melodien verträgt, ist selbstverständlich, die gelegentlichen Acid-Jazz- Schlenker oder Disco-Handclaps hätte man dagegen nicht unbedingt erwartet. Das alles stört die Integrität des Sounds kein bisschen, sorgt aber für die nötige Spannung auf Albumlänge. Und da auch noch bei fantastischem Klang.

01 – Four Leaf Clover
02 – Don’t Turn Me Loose
03 – Oh Michelle
04 – Queens Are Stronger Than Kings
05 – Mama Got the Nasty Jams
06 – Unity
07 – Keep It in the Family
08 – Woke
09 – Talking ‘Bout Love
10 – Put It on the Record
11 – Gotta Shimmy
12 – One More Tear

erlaubt

Wilhelmshaven prüft All Gender Toiletten

[Wilhelmshaven] In den öffentlichen Gebäuden der Stadt soll geprüft werden, ob und wo All Gender Toiletten als zusätzliches Angebot eingerichtet werden können. Das beschloss der Wilhelmshavener Rat gestern (30.03.) mit deutlicher Mehrheit auf Antrag der Gruppe GUS. Karsten Hoeft mit weiteren Einzelheiten zur Sitzung:

ERLAUBT

Förderwettbewerb startet

[Wilhelmshaven] Die Bürgerstiftung der Sparkasse Wilhelmshaven fördert auch in diesem Jahr gemeinnützige Projekte aus Bereichen wie Sport, Kunst, Soziales, Wissenschaft und Musik. Der Wettbewerb wurde heute (30.9.) in Wilhelmshaven vorgestellt. Zum Auftakt betonte Geschäftsführer Thomas Werner die gesellschaftliche Bedeutung des Ehrenamtes, dessen Förderung aktuell besonders wichtig sei:

Interessierte können sich mit ihrem Projekt noch bis zum 15.11. bei der Bürgerstiftung um eine Förderung bewerben.

Foto: Serafia Johansson

Mitgliederversammlung bei der Hafenwirtschaftsvereinigung

Seit 36 Jahren begleitet die Wilhelmshavener Hafenwirtschaftsvereinigung aktiv die Entwicklung der gesamten maritimen Wirtschaft am Jadebusen. Demensprechend breit gefächert waren die Themen im  Bericht des Präsidenten John Niemann und des Vorstandes auf der gestrigen (28.09.) Mitgliederversammlung. Für Wilhelmshaven ist es im Wettbewerb mit den konkurrierenden europäischen Seehäfen wichtig, sich angesichts der globalen Herausforderungen zügig zu  positionieren, so Niemann:

Genau diese Themen Energiewende und Klimawandel führen dazu, dass große Projekte für den Wilhelmshavener in unterschiedlichen Stufen der Planung sind:

Für die zügige Umsetzung dieser Projekte ist ein breiter Konsens nötig. Dazu gehört für Niemann nicht nur der Dialog zwischen Wirtschaft und Politik, sondern auch das Einbeziehen ökologischer Aspekte. Für Wilhelmshaven heißt das konkret die möglichen Auswirkungen auf das Biosphärenreservat:

Neben diesen großen Projekten standen auch vertraute Themen wie die Zusammenarbeit mit der neu aufgestellten Wirtschaftsförderung de Stadt, das Standortortmarketing und der Dauerbrenner Schleusentore auf der Agenda der WHV. Das ging aus dem Bericht des Präsidenten hervor, der dieses Jahr coronabedingt im kleinen Rahmen den Mitgliedern der Wilhelmshavener Hafenwirtschaftsvereinigung präsentiert wurde.

1 2 3 4 5 71