ERLAUBT, telefonische gehnehmigung an markus durch kamires

Wilhelmshaven bekommt wieder ein Marinemusikkorps

[Wilhelmshaven] Am Standort in Wilhelmshaven soll wieder ein Marinemusikkorps Nordsee stationiert werden. Das teilte jetzt die Bundestagsabgeordnete der SPD Siemtje Möller mit. Jetzt fehle nur noch der Zeitplan für die Umsetzung, so Möller. Das Marinemusikkorps Nordsee bestand bis 2014 und war in Wilhelmshaven stationiert. Im Zuge der Neuausrichtung der Bundeswehr hatte man das Musikkorps aufgelöst. Heute muss zu entsprechenden Anlässen ein Musikkorps eines anderen Standortes anreisen. Dies hatte bereits in der Vergangenheit wiederholt für Unmut bei alle Beteiligten gesorgt. Alleine im Jahr 2017 konnten alleine am Standort Wilhelmshaven acht angefragte Musikeinsätze nicht durchgeführt werden.

 

 

700.000 Euro für Marinemuseum

[Wilhelmshaven] Das Marinemuseum in Wilhelmshaven wird 700.000 Euro an zusätzlichen Geldern erhalten. Dafür hat sich jetzt der Haushaltsausschuss des Bundes entschieden. Diese Mittel sollen für den Museumsanbau genutzt werden, so die Bundestagsabgeordnete der SPD Siemtje Möller. Alleine 2017 waren fast 125.000 Besucher im Marinemuseum, dies sei ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Vorjahr. Damit das Museum auch weiterhin so erfolgreich arbeiten kann ist nun die wichtige und richtige Entscheidung zur Unterstützung durch den Bund gefallen, so die SPD-Politikerin.

 

Bildquelle: Marinemuseum WHV

 

 

ERLAUBT

Wittmund wird Modellregion

[Wittmund] Das Bundesverteidigungsministerium plant in Wittmund einen Feldversuch zu etablieren. So sollen die unnötigen Abschaltungen von Windkraftanlagen vermieden werden. Diese Abschaltungen seien eine besondere Belastung, einerseits für die Betreiber und andererseits für die Bundeswehr. Diese könne eine Abschaltung nicht vermeiden, um die Sicherheit im Luftraum auf der ostfriesischen Halbinsel sicherzustellen. Mit diesem Projekt soll evaluiert werden, dass Anlagenbetreiber und der Flugverkehr beide zu ihrem Recht kommen und die bisherigen Einschränkungen für die Windenergie weitgehend behoben werden könnten. Der Feldversuch läuft zweimal für jeweils zehn Wochen.

 

Foto: Patrick Groß

ERLAUBT

Jade-Weser-Airport bekommt 925.000 Euro

[Friesland] Der JadeWeserAirport bekommt vom Landkreis Friesland einen Investitionszuschuss in Höhe von 925.000 Euro. Das wurde gestern (18.10.) im Kreistag des Landkreises einstimmig beschlossen. Mit den Investitionen sollen Teile der Start- und Landebahn saniert und die Beleuchtung entlang der Start- und Landebahn und Teile der Rollwege erneuert werden. Insgesamt kosten die Sanierungsarbeiten am JadeWeserAirport 1,85 Millionen Euro. Die andere Hälfte der Kosten werde die Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Wilhelmshaven GmbH übernehmen.

 

Foto: Serafia Johansson

1 2 3 4 5 291