erlaubt

WHV gegen Balingen-Weilstetten

[Wilhelmshaven/Varel] Morgen (17.11.) erwartet der Wilhelmshavener Handball-Verein einen der Aufstiegsfavoriten zur 1. Handball-Liga, der HBW Balingen-Weilstetten. Die Gäste aus Baden-Württemberg sind aktuell Dritter und gewannen letzte Saison beide Spiele gegen die Jadehandballer mit jeweils sieben Toren Differenz. Trainer Christian Köhrmann will nichtsdestotrotz morgen mit der Mannschaft Punkte sammeln, unterschätzt den Gegner dabei aber nicht:

Anpfiff ist morgen Abend um 19.30 Uhr und Radio Jade überträgt wie immer in Teilen live aus der Halle. In der dritten Handball-Liga spielt die SG VTB/Altjührden ebenfalls zu Hause und zwar gegen Handball Lippe II.

 

Bildquelle: WHV

Museumshafen an der Wiesbadenbrücke

[Wilhelmshaven] An der Wiesbadenbrücke soll es nach dem Willen verschiedener Institutionen einen Museumshafen geben. Das noch zu sanierende Schiff „Kapitän Meyer“ soll nach seiner Ausstellung beim 150. Stadtgeburtstag Wilhelmshavens Teil des Ensembles werden. Ein zweites Schiff für den zu schaffenden Museumshafen hat Heiner Holzhausen von der Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung bereits im Blick.

Neben der WHV und dem Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband Jade äußerte auch die Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH Interesse an einem solchen Museumshafen.

 

Foto: Radio Jade

ERLAUBT

Außerplanmäßige Sitzung

[Schortens] Der Rat der Stadt Schortens trifft sich noch in diesem Monat zu einer außerplanmäßigen Sitzung. Grund dafür ist der Austritt der Wählergemeinschaft „Freie Bürger“ aus der gemeinsamen Gruppe mit der SPD/FDP. Dadurch muss sich der Stadtrat neu konstituieren. Nachdem sich die „Freien Bürger“ und SPD/FDP erst Anfang Oktober zusammengeschlossen hatten, kam es nur zwei Wochen später wieder zur Trennung. Auslöser waren unterschiedliche Auffassungen zur geplanten Baumfällung auf der Menkestraße. Die außerordentliche Sitzung findet am 27. November um 19 Uhr im Bürgerhaus statt.

 

Foto: Niklas Riebensahm

erlaubt; PM

Vorgezogene Baugenehmigung

[Wilhelmshaven] Die HES Wilhelmshaven GmbH kann in Kürze wohl mit einer vorgezogenen Baugenehmigung für die Umrüstung der Vakuum-Destillationsanlage rechnen. Das kündigte der Leiter des Gewerbeaufsichtsamtes Oldenburg gegenüber der Wilhelmshavener Zeitung an. Zudem sollen im Zuge dieser Umrüstung auch zehn weitere Lagertanks auf dem ehemaligen Raffineriegelände entstehen. Die HES GmbH möchte dabei möglichst schnell die Produktion von schwefelarmen Schiffskraftstoff aufnehmen. Ab 2020 ist für die Schifffahrt nämlich nur noch schwefelarmer Treibstoff zugelassen.

 

Bildquelle: HES Wilhelmshaven – VDU Vacuum Destillation Unit

1 2 3 4 323