Der Schimmelreiter – Die Theaterkritik

Ein Schimmel – das ist ein weißes Pferd. Eigentlich ja nichts Besonderes. Doch in der Novelle von Theodor Storm bringt es Unglück mit sich und steht symbolisch für den Teufel. Die Landesbühne Niedersachsen Nord bringt die Geschichte neu inszeniert auf die Bühne und hat mit dem Stück „Schimmelreiter“ am Samstag (01.09.) Premiere gefeiert. Im Mittelpunkt steht dabei Hauke Haien. Sohn eines Kleinbauern, der aber lieber liest und rechnet und sich für den Deichbau interessiert. Sein großes Ziel ist dabei einmal Deichgraf zu werden. Denn bei Sturmfluten wird das Meer den Bewohnern in Friesland oft zum Verhängnis.

1 2 3 270