erlaubt

Holger Ansmann führt die Wilhelmshavener SPD an

[Wilhelmshaven] „Sage was du tust – tue was du sagst“. Das ist der Leitsatz von Holger Ansmann. Genau diesen möchte er in seiner neuen Funktion als Vorsitzender der SPD Wilhelmshaven auch umsetzen. Auf dem Parteitag des Kreisverbandes am Samstag (24.04.) ist er mit 35 der 48 stimmberechtigen Delegierten zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Denn der alte Vorstand unter dem Vorsitz von Hartmut Tammen-Henke stand nicht mehr zur Wiederwahl. Der Grund: die anhaltenden Streitereien zwischen dem Vorstand und dem Ortsverein West. Mit Holger Ansmann sollen die Zeichen jetzt auf Neuanfang stehen:

Dann schauen wir mal wie die Ratsfraktion der SPD entscheidet. Die SPD Wilhelmshaven steht seit Samstag (22.04.) vor einem Neuanfang. Denn dort wählten die stimmberechtigten Delegierten ihren neuen Vorstand mit Holger Ansmann als Vorsitzenden. Dieser steht vor einer großen Aufgabe. Nämlich die Einigung der seit langer Zeit zerstrittenen Partei. Ob ihm das gelingt, werden dann sicherlich die Ergebnisse im Herbst bei den Bundestagswahlen zeigen.

 

Foto: Jessica Schwandt

erlaubt

Ansmann neuer Vorsitzender der SPD Wilhelmshaven

[Wilhelmshaven] Holger Ansmann ist heute (22.04.) zum neuen Vorsitzenden der SPD Wilhelmshaven gewählt worden. Auf dem Parteitag des Kreisverbandes stimmten 35 der 48 stimmberechtigten Delegierten für ihn. Durch Streitigkeiten innerhalb der Partei stand der alte Vorstand nicht mehr zur Wahl. Mit der Wahl des neuen Vorstandes soll nun der Neuanfang eingeläutet werden, so Holger Ansmann:

Petra Ducci-Eiklenborg, Marten Gäde und Stefan Starzonek übernehmen die Posten der stellvertretenden Vorsitzenden.

 

Foto: Jessica Schwandt

ERLAUBT; kam per PM

Baustellen-Fahrweg am Strand von Wangerooge

[Wangerooge] Am Strand der Insel Wangerooge werden aktuell acht Meter lange Baumstämme in den Sand gestoßen. Die 300 Stämme markieren einen sicheren Fahrweg für Schwertransporter, berichtet die Nordwest Zeitung. Diese sollen Sand vom Osten der Insel in den Westen transportieren. Am Strand der Gemeinde Wangerooge fehlen durch die vergangenen Sturmfluten rund 85.000 Kubikmeter Sand.

Bildquelle: Wangerland Touristik GmbH

Reinigungskräfte klagen über unsaubere Schulen

[Wilhelmshaven] Der Arbeitskreis „Putzteufel“ der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft Verdi klagt über die mangelhafte Hygiene an Wilhelmshavener Schulen. Dem Arbeitskreis gehören die Reinigungskräfte der Stadt Wilhelmshaven an. Mit den 2012 neu eingeführten Reinigungsplänen und der Nutzerrichtlinie sollte eigentlich das Ziel von sauberen Schulen erreicht werden. Doch seitdem hätten sich immer mehr zusätzliche Aufgaben eingeschlichen, die in der Summe viel Zeit kosten würden. So sei dadurch der Aufwand bei gleichbleibender Stundenzahl verdoppelt worden, berichtet die Wilhelmshavener Zeitung. Zudem würde es nicht genug Springerkräfte geben, um in Krankheitsfällen auszuhelfen. Der Arbeitskreis fordert die Stundenkontingente an die gestiegenen Anforderungen anzupassen. An der Grundschule Voslapp hat eine Reinigungskraft pro Klassenzimmer beispielsweise 8,5 Minuten Zeit für die Reinigung.

 

 

erlaubt

Fußball am Wochenende

[Wilhelmshaven/Friesland] In der Fußball Bezirksliga trifft morgen (22.04.) der Tabellenerste Heidmühler FC auswärts auf den FC Hude. Aktuell führt der HFC mit 13 Punkten Vorsprung die Tabelle an. Ein komfortables Polster, das weiß auch Trainer Hans-Jürgen Immerthal:

Ebenfalls am Samstag spielt der STV Wilhelmshaven gegen Blau Weiß Bümmerstede. Die Ergebnisse der Fußball Bezirksliga können Sie natürlich wie immer bei uns am Sonntag von 17 bis 19 Uhr in der Radio Jade Sportsendung hören. Alle weiteren Begegnungen:

Sonntag, 23. April um 15 Uhr

SV Wilhelmshaven – FC Rastede

BV Bockhorn – SV Tur Abdin Delmenhorst

Tus Obenstrohe  – WSC Frisia Wilhelmshaven

 

Foto: Jessica Schwandt

1 2 3 97