ERLAUBT

WHV verliert

[Wilhelmshaven/Coburg] In der zweiten Handball-Bundesliga hat der Wilhelmshavener HV sein Auswärtsspiel beim HSC 2000 Coburg verloren. Er unterlag dem gastgebenden Tabellenführer mit 31:35 Treffern. Der WHV belegt damit den 13. Tabellenplatz. Bereits am Samstag (06.10.) empfängt der WHV den Tabellenzehnten TV Emsdetten in der Nordfrost-Arena. Anpfiff ist um 19:30 Uhr. Radio Jade überträgt in Teilen live von der Partie.

Foto: Bernd Siebert

erlaubt

Betriebe zufrieden mit Auszubildenden

[Oldenburg] Im Bezirk der Handwerkskammer Oldenburg sind 86 Prozent der Ausbildungsbetriebe zufrieden beziehungsweise sehr zufrieden mit ihren Auszubildenden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Handwerkskammer, an der sich 700 Betriebe beteiligten. Der Leiter des Geschäftsbereiches Berufliche Bildung, Wolfgang Jöhnk, zeigte sich sehr erfreut. Besonders Eigenschaften wie Motivation, Aufgeschlossenheit und Teamfähigkeit werden von Betrieben an Auszubildenden geschätzt. Dabei werde der Fokus nicht so häufig auf Schulnoten gelegt. Die Zahl der Ausbildungsverträge im Bezirk der Handwerkskammer Oldenburg ist in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 2,3 Prozent auf jetzt 2.896 Verträge gestiegen. Wolfgang Jöhnk von der Handwerkskammer sieht bei den Betrieben aber besonders im Bereich der Sozialen Medien oder des Internets im Allgemeinen noch Ausbaupotenzial. In jedem dritten Betrieb bleiben Ausbildungsplätze unbesetzt, besonders im Nahrungsmittel-, Bau-. Metall- und Friseurhandwerk.

Quelle: IG Bauen

ERLAUBT

Kompromiss in Wittmund vereinbart

[Wittmund] In der Mittagszeit zwischen 11:30 Uhr und 14 Uhr werden vom Taktischen Luftwaffengeschwader 71 „Richthofen“ in Wittmund künftig keine Trainingsflüge mehr durchgeführt. Diesen Kompromiss schlossen nun Gemeindevertreter und das Geschwader. Außerdem finden während der Nachtflugwochen im Winterhalbjahr keine Flugbewegungen vor 14 Uhr statt. Darüber hinaus kommt es zu einer vierwöchigen Platzschließung im kommenden Jahr und ein erheblicher Teil der Flugstunden werde unter anderem durch den Einsatz im Baltikum von Januar bis April im Ausland erbracht. Wegen des Lärmaufkommens war es in der Vergangenheit vermehrt zu Beschwerden durch Anwohner gekommen.

Foto: Patrick Groß

Logo von Radio Jade

Bundesrat prüft Regelungen für Rehakliniken

[Bad Zwischenahn] Der Verbund Norddeutscher Rehaklinken (kurz: VNR) begrüßt das Vorhaben des Bundesrates, zu prüfen, inwieweit sich die geplanten Regelungen zur Finanzierung des Pflegepersonals auf Reha-Einrichtungen übertragen lassen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte Eckpunkte eines Sofortprogramms in der Kranken- und Altenpflege vorgestellt, dabei waren Rehakliniken allerdings nicht berücksichtigt worden. Der VNR war einer von mehreren Verbänden, die eine Ausweitung des Programms auf Reha-Einrichtungen gefordert hatten. Geplante Änderungen sind unter anderem die Förderung der IT-Modernisierung und des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Der Bundesrat hat in seinem Vorschlag für das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz nun auch Rehakliniken berücksichtigt, am kommenden Mittwoch (10.10.) wird es eine Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestages geben.

 

Englische Woche für Spieler des SV Wilhelmshaven

[Wilhelmshaven] Morgen [03.10.] werden die Spieler des SV Wilhelmshaven auf eigenem Platz an der Friedensstraße in Wilhelmshaven gegen Turabdin Delmenhorst antreten. Mit bisher nur 6 ausgetragenen Spielen in der laufenden Bezirksliga Saison können die Kicker um Trainer Maik Stolzenberger durch einen Sieg bis auf den 5. Tabellenplatz vorrücken. Anstoß ist um 15 Uhr im Jadestadion an der Friedensstraße in Wilhelmshaven.

 

1 2 3 4 5 286