ERLAUBT

Planungsausschuss wahrscheinlich nicht beschlussfähig

[Schortens] Der Schortenser Planungsausschuss will heute ab 17 Uhr im Bürgerhaus unter anderem über die geplante Wohnresidenz am Rathaus beraten. Wie das Jeversche Wochenblatt schreibt, zeichne sich allerdings ab, dass keine Empfehlung ausgesprochen werde. Grund dafür ist, dass der Ausschuss mit insgesamt fünf Mitgliedern von SPD und Freien Wählern nicht beschlussfähig ist. CDU und Grüne wollen wegen der Ferien keinen Vertreter entsenden. Wie sich UWG verhalte, sei unklar, heißt es in dem Artikel. Da der Investor des geplanten Projekts deutliche Veränderungen vornehmen wolle, solle laut SPD-Sprecher Udo Borkenstein ein „investorenfreundliches Signal“ nach außen gesandt werden,, was allerdings nicht bedeute, dass allen Forderungen automatisch zugestimmt würde.

Bildquelle: schortens.de

erlaubt

Auch Inspekteur kritisiert Luftwaffenstützpunkt

[Wittmundhafen] „Die Luftwaffe ist an einem Tiefpunkt.“ Das sagte nach Information verschiedener Zeitungen der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, bei seinem gestrigen (18.07.) Antrittsbesuch beim Luftwaffengeschwader „Richthofen 71“ in Wittmundhafen. Zustimmung bekam er vom Generalinspekteur, General Eberhard Zorn, der ebenfalls anwesend war. Wie berichtet, hatte erst am Montag (16.07.) Kommodore Kai Ohlemacher beim Besuch der Vareler Bundestagsabgeordneten Siemtje Möller den Zustand des Stützpunktes unter anderem infolge des Investitionsstaus bei der Bundeswehr kritisiert. Er begrüßte allerdings auch die jetzt begonnene Bauphase.

Foto: Christoph Deuschle

ERLAUBT

Taschendiebe unterwegs

[Wilhelmshaven] Die Polizei warnt aktuell vor Taschendieben. Am Dienstag (17.07.) schlugen sie in der Wilhelmshavener Innenstadt gleich zweimal zu. In der Zeit von 10:45 – 11:15 Uhr entwendete eine bislang unbekannte Person in einem Laden in der Marktstraße aus der Umhängetasche einer 54-Jährigen die Geldbörse samt Inhalt. In der Zeit von 18:00 – 18:15 Uhr konnte eine unbekannte Person in der Nordseepassage aus der Handtasche einer 16-Jährigen die Geldbörse stehlen. Da in beiden Fällen keine Personenbeschreibung bekannt ist, bittet die Polizei um Hinweise. Telefon: 04421/9420

Foto: Fabian Metzner

ERLAUBT

Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinfluss

[Zetel] Am Dienstagnachmittag (17.07.) ist ein 56-Jähriger aus Zetel mit seinem Fahrzeug in Höhe der Einmündung Am Falkenholz von der Straße abgekommen. Dabei stieß er in eine Hecke und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Ein aufmerksamer Zeuge konnte das Kennzeichen des Autos notieren, so dass die aufnehmenden Polizeibeamten den Unfallflüchtigen an der Halteranschrift antreffen konnten. Hier stellten die Beamten seine Alkoholbeeinflussung fest. Der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,91 Promille, so dass eine Blutprobenentnahme erforderlich wurde und die Beamten ein Ermittlungsverfahren einleiteten.

Foto: Fabian Metzner

 

Pm; erlaubt

Fregatte Hessen kehrt in Heimathafen zurück

[Wilhelmshaven] Am Samstag (21.07.) kehrt die Fregatte Hessen in ihren Heimathafen Wilhelmshaven zurück. Dabei war die Besatzung über sechs Monate Teil der sogenannten „Carrier Strike Group Eight“. Dort übte die Fregatte zusammen mit anderen Einheiten der US Navy den Schutz des Flugzeugträgers „USS Truman“ vor der Bedrohung durch gegnerische Über- und Unterwassereinheiten sowie Bedrohungen aus der Luft, so Fregattenkapitän Oliver Pfennig:

Nach rund 40.000 gefahrenen Seemeilen kehrt die Fregatte am Samstag um 10 Uhr zurück nach Wilhelmshaven.

Bildquelle: Marinekommando
Presse- und Informationszentrum

1 2 3 257