erlaubt

Rund 2.000 besuchen Vynova

Das Chemiewerk am Voslapper Groden Nord in Wilhelmshaven blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Nachdem 1978 Imperial Chemical Industries eine Chloranlage von Alusuisse übernommen hatte, wurde im Folgejahr mit dem Bau einer VCM- und PVC-Anlage begonnen, deren Inbetriebnahme 1981 war. Es folgten ein paar Eigentümerwechsel – INEOS gehörte dazu – bis 2015 der Standort von der International Chemical Investors Group übernommen und die Vynova GmbH gegründet wurde. Und diese ließ am Samstag (22.09.) jeden, der wollte, aufs – weltweit liefernderde – Firmengelände. Grund war der 9.Tag der offenen Tür der Chemie- und Pharmaindustrie, so der Vynova Geschäftsführer am Standort Wilhelmshaven, Peter Prinz.

Foto: Jochen Schlüte

erlaubt

Mahnwache in Friedrichsfeld

Zwischen der A 28 bei Westerstede und der A 29 bei Jaderberg soll in absehbarer Zukunft mit dem Bau des ersten Teilstücks der geplanten Küstenautobahn A 20 begonnen werden. Der Haken an der Sache: in der Gegend brütet der Kiebitz. Wie vom Gesetz gefordert, soll deshalb eine Ausgleichsfläche entstehen. Und zwar auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Friedrichsfeld der auf dem Gebiet der Stadt Varel und der Gemeinde Bockhorn liegt. In dem leben aber auch Pflanzen und Tiere, die wiederum ihr Habitat verlieren, denn: dazu soll gerodet werden. Das missfällt vielen Menschen in der Region.

Foto: Jochen Schlüter

erlaubt

Knapp 300 Menschen bei Mahnwache

[Varel] In Varel haben sich heute (23.09.) knapp 300 Menschen an einer Mahnwache bei Friedrichsfeld beteiligt. Wie berichtet, soll auf dem jetzigen Biotop des ehemaligen Truppenübungsplatzes der Bundeswehr eine Ausgleichsfläche für Kiebitze entstehen. Diese muss im Zusammenhang mit dem ersten Teilstück zwischen Westerstede und Jaderberg der geplanten Küstenautobahn A 20 angelegt und dafür zum großen Teil gerodet werden. Da der Landkreis Friesland Mitte vergangener Woche das Betreten des Gebiets wegen vermuteter Sprengmittelaltlasten hatte absperren lassen, fand die Mahnwache an der dortigen B 437 statt. Organisiert hatte sie Thomas Coldewey von der BUND-Kreisgruppe Friesland.

Foto: Jochen Schlüter

 

erlaubt

WHV verliert

[Wilhelmshaven] Der Wilhemshavener HV hat in der zweiten Handball Bundesliga sein Heimspiel mit 22:26 verloren. Nachdem die Jadestädter in der Nordfrost-Arena zur Halbzeit mit 14:10 führten, unterlagen sie dem bisherigen bisherigen Tabellenletzten TV 05/07 Hüttenberg.

Foto: Bernd Siebert

erlaubt

Rund 2.000 Chemie-Interessierte besuchen Vynova

[Wilhelmshaven] Am Samstag (22.09.) haben sich zahlreiche Menschen beim Chemiewerk Vynova in Wilhelmshaven eingefunden. Von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr fand dort ein „Tag der offenen Tür der Chemie“ statt. Diesen gab es erstmal im Jahr 1990. Der Vynova Geschäftsführer, Peter Prinz zieht Resummee:

Foto: Jochen Schlüter

1 2 3 280