ERLAUBT; kam mit PM

Rat einigt sich auf zwei Konzepte

[Wangerooge] Der Gemeinderat der Insel Wangerooge hat sich auf zwei Konzepte für das seit Jahren geplante Hotel an der Strandpromenade geeinigt. Das berichtet die Nordwestzeitung. Nun sollen die Investoren die Ratsmitglieder über ihre Konzepte detaillierter informieren und danach soll eine Entscheidung fallen. Insgesamt sechs Interessenten gab es für das Grundstück an der Wangerooger Strandpromenade West.

ERLAUBT

Unfall mit Schwerverletztem

[Varel] In Varel ist es gestern (21.09.) zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten 16-jährigen Motorradfahrer. Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben auf der Rahrlinger Straße. Hier wollte eine 57-Jährige auf das Gelände der Porzellanfabrik abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden 16-Jährigen. Trotz einer Vollbremsung kam es zum Zusammenstoß. Dabei ist der Kradfahrer über den Pkw zu Boden geschleudert worden und erlitt dabei mehrere Knochenbrüche. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

ERLAUBT

Friesland fällt bei Alkoholtestkäufen durch

[Friesland] In sechs von acht Fällen wurde einer 17-jährigen Testkäuferin im Landkreis Friesland hochprozentiger Alkohol verkauft. Dies sei ein enttäuschendes Ergebnis, so Eugen Schnettler, der Präventionsbeauftragte der Polizei in Varel. Im Vergleich zum vergangenen Jahr hat die Testkäuferin nur zweimal hochprozentigen Alkohol bekommen.  Gegen die Verkäufer, werden nun Ermittlungsverfahren eingeleitet, die in der Regel mit einem Bußgeld geahndet werden.

erlaubt; genehmigung an markus von kamires

SPD/FDP Gruppe verliert Mehrheit

[Zetel] Heiner Lauxtermann, der Bürgermeister der Gemeinde Zetel ist nach 40 Jahren aus der SPD ausgetreten. Das berichtet die Nordwest-Zeitung. Dies hätte nach Aussagen von Lauxtermann private Gründe gehabt. Damit verliert die SPD/FDP Gruppe auch die Mehrheit im Zeteler Rat. Man werde versuchen, in irgendeiner Form Mehrheiten zu finden, aber sicher nicht durch eine neue Gruppenbildung, so der stellvertretende Bürgermeister Fred Gburreck. Für eine Mitgliedschaft in einer Mehrheitsgruppe mit SPD und FDP seien die Vertreter der anderen Fraktionen nicht bereit, so ein Sprecher.

erlaubt

Der JadeWeserPort wird fünf Jahre alt

Alles begann mit einem Sack Sand vor 24 Jahren. Denn der damalige Wilhelmshavener Raffinerie-Geschäftsführer Johan Anton van Weelden hat vor einem Vortrag in Aurich einen Sandsack neben sein Rednerpult ausgeleert und gesagt, dass dieser Nordseesand die Zukunft Wilhelmshavens darstelle. Denn van Weelden hatte mit weiteren Unternehmern die Idee, den Schlick nicht wie bisher mit Baggerschiffen nach Helgoland abzutransportieren, sondern genau aus diesem Sand einen Hafen in der Jadestadt zu bauen. Diese Überlegung konnte dann aber aus verschiedenen Gründen nicht realisiert werden. Aber eins ist trotzdem geblieben: Die Idee für den Jade-Weser-Port. Und genau dieser wird jetzt fünf Jahre alt. Zeit einmal zurück zu schauen und Herzlichen Glückwunsch zu sagen

1 467 468 469 470 471 607