Wilhelmshaven mit höchster Schuldnerquote

[Wilhelmshaven/Friesland] Die Schuldnerquote in Wilhelmshaven ist die Höchste in ganz Niedersachsen. Das geht jetzt aus dem Schuldneratlas Deutschland der Wirtschaftsauskunftei Creditreform hervor. Demnach liegt sie bei etwas mehr als 17 Prozent. Der Landkreis Friesland befindet sich im Niedersachsenvergleich im unteren Drittel mit einer Quote von knapp 10 Prozent. Die höchste Schuldnerquote im Landkreis Friesland hat die Inselgemeinde Wangerooge mit etwas mehr als 14 Prozent. Die geringste Quote gibt es in der Gemeinde Sande. Die Schuldnerquote berechnet sich durch die Formel Summe der überschuldeten Privatpersonen geteilt durch die Gesamtzahl der Personen über 18 Jahren.

ERLAUBT, telefonische gehnehmigung an markus durch kamires

Kritik an Entscheidung des Verwaltungsausschusses

[Zetel] Die UWG und die CDU in Zetel kritisieren, dass sich der Verwaltungsausschuss für die günstigere Variante des Feuerwehrneubaus ausgesprochen hat. Dies sei ein Misstrauensvotum gegen die Führung und Planungsgruppe Feuerwehr, so ein Sprecher in einem Bericht der Nordwest-Zeitung. Man sehe nicht die Notwendigkeit etwa 140.000 Euro einzusparen. Weder die beiden Parteien, noch die Feuerwehr wollen einen Prunkbau, sondern ein funktionales Gebäude, dass den Vorstellungen der Feuerwehr entspreche.

ERLAUBT, telefonische gehnehmigung an markus durch kamires

Umgehungsstraße bald legalisiert

[Bensersiel] Die Umgehungsstraße in Bensersiel könnte demnächst legal sein. Das berichten verschiedene Medien. Grund dafür ist, dass der Bauausschuss der Stadt Esens am Mittwoch die dazu nötigen Beschlüsse zum neuen Bebauungsplan gefasst hat. Gerichte hatten die bisherigen Pläne für unwirksam und die Entlastungsstraße für illegal erklärt. Durch nationale Unterschutzstellung habe sie die Rechtslage geändert. Die neuen Pläne machen nun eine Legalisierung möglich.

Tourist-Info zieht in den Bahnhof

[Schortens] Die Stadt Schortens mietet für zehn Jahre Räume im Heidmühler Bahnhof. Hier soll dann, nach Informationen des Jeverschen Wochenblattes die Tourist-Information einziehen. Die politischen Gremien hätten den Umzug befürwortet und einem Mietvertrag zugestimmt. Der Bürgermeister der Stadt Schortens sieht in dieser Entscheidung eine gute Entwicklungsmöglichkeit, um näher an den Urlaubern zu sein. Der Umzug soll dann nach dem Neujahrsempfang Anfang Januar stattfinden.

erlaubt

Mann von Bahn erfasst

[Sande] Am Sonntag ist ein 56-Jähriger am Bahnhof in Sande von einem Zug erfasst worden. Das berichtet das Jeversche Wochenblatt. Er sei zwischen der Bahnsteigkante und dem Gleis geraten und dabei von dem einfahrenden Zug erfasst worden. Daraufhin musste die Strecke gesperrt werden. Der Mann wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wurde aber bereits wieder entlassen.

1 465 466 467 468 469 629