Erlaubt

Offene Fragen beim Klinik-Neubau

[Wilhelmshaven] Die Gruppe „Grün unabhänging sozial“ im Wilhelmshavener Stadtrat kritisiert das Vorgehen der Verwaltung beim Klinik-Neubau. Vor allem im Bereich der Finanzierung gäbe es noch offene Fragen. So wüsste niemand, wie der Eigenanteil von mindestens 96 Millionen Euro finanziert werden soll. Die Gruppe befürchtet, dass es zu Steuererhöhungen kommen könnte. Zudem regt die Gruppe an, eine Bürgerbefragung zum Thema Neubau des Klinkums durchzuführen. In Ostfriesland durften die Bürger über die Zusammenlegung gleich dreier Krankenhäuser mit abstimmen. In Wilhelmshaven werde gar nicht erst öffentlich gefragt, ob eine enge Kooperation mit den Friesland-Kliniken als sinnvoll erachtet wird, so Michael von den Berg der Sprecher der Gruppe. Desweiteren verwehrt sich die Gruppe jedwede Privatisierungsunterstellungen seitens der Lokalpresse. Man habe sich lediglich ein Bild von anderen Möglichkeiten gemacht.

Erlaubt

Rossmann ruft Pfefferminztee zurück

Die Drogeriekette Rossmann ruft das Produkt King’s Crown Kräutertee Pfefferminze zurück. Hier wurden Tropanalkaloide festgestellt. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bereits sämtliche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und die betroffene Ware aus dem Verkauf genommen. Das sind natürliche Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen wie beispielswiese der Tollkirsche. Bei der Ernte können Verunreinigungen mit diesen Beikräutern auftreten. Tropanalkaloide können Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Änderung der Herzfrequenz hervorrufen. Der Kaufpreis wird erstattet. Rossmann bittet darum, alle Packungen des King’s Crown Kräutertees Pfefferminze mit den Chargen L-Nr. 4516-02578, L-Nr. 5016-02578 und L-Nr. 0317-03675 nicht mehr zu verwenden und in eine der Verkaufsstellen zurückzubringen. Die Charge ist auf der Rückseite des Artikels vermerkt.

 

Quelle: Rossmann

1 464 465 466 467 468 577