Wilhelmshaven: Aktionstag gegen Rassismus

Was ist Rassismus? Eine nüchterne Definition: Rassismus ist eine Ideologie, welche die ungleiche Verteilung von Menschenrechten legitimiert, und zwar zwischen ethnischen Gruppen, die als minder- oder überwertig etikettiert werden. Das trifft in der aktuellen Situation am meisten die Flüchtlinge. Und um dagegen vorzugehen gab es am Samstag (19.03.) auf der Rambla in Wilhelmshaven einen Aktionstag. Denn auch hier gibt es den Rassismus, so Michael von den Berg von den Grünen in Wilhelmshaven.


Verschiedene Parteien, die Flüchtlingshilfe Wilhelmshaven e.V. und Amnesty International haben am Samstag auf der Rambla in Wilhelmshaven Aufklärungsarbeit geleistet, um den Rassismus im Alltag zu bekämpfen.

Wilhelmshaven: Traditionelle Passionspunkte haben begonnen

Seit gestern (20.03.) bereisen die beiden Pastoren der Christus- und Garnisonkirche wieder die Südstadt in Wilhelmshaven und machen an bestimmten Orten halt und beleuchten zusammen mit Fachleuten, MusikerInnen, LektorInnen und Theologen den Ort im Kontext der Passionsgeschichte Jesu. Den Start hat gestern der Pastor Bernhard Busemann gemacht: Unter dem Motto „8 Flüchtlinge“ ging es zur Flüchtlingshilfe Wilhelmshaven. Fabian Metzner war dabei:

 

1 346 347 348 349 350 366