Erlaubt, Website der WTF

Nordfrost will Jade Weser Port weiter stärken

[Wilhelmshaven] Die Schortenser Logistikfirma Nordfrost hat dem Land Niedersachsen angeboten die fehlenden acht Containerbrücken am JadeWeserPort selbst anzuschaffen. Das kündigte der Geschäftsführer Horst Bartels in einer Rede beim Tag der offenen Tür an.

Eurogate hatte damals versprochen, die acht Containerbrücken zu bestellen. Dies sei bis heute nicht geschehen, so die Kritik. Auch das Land Niedersachsen nahm er in die Pflicht, gegebenenfalls zusätzliche Hafenbetreiber mit ins Boot zu holen.

 

Foto: Wilhelmshaven Touristik GmbH (Stöver)

Moorbrand bei Meppen schwelt weiter

[Meppen] Trotz des Regens in den vergangenen Tagen schwelt der Moorbrand auf dem Bundeswehrgebiet in der Nähe von Meppen weiter. Medienberichten zufolge kühlten der Regen sowie die gesunkenen Temperaturen das Moor ab, das auf einer Fläche von rund 1.200 Hektar brennt. Wann der Brand gelöscht sein wird, ist aber weiter völlig unklar, da unterirdische Glutnester und Munitionsreste die Arbeit erschweren. Offene Feuer an der Mooroberfläche gibt es derzeit nicht. Auch eine Evakuierung der nahegelegenen Ortschaft Stavern droht momentan nicht. Der Katastrophenfall gilt aber weiter.

 

Quelle: WTD 91/Bundeswehr/dpa

ERLAUBT

Teich und Gräben in Siebethsburg werden gereinigt

[Wilhelmshaven] Die Stadt Wilhelmshaven will im kommenden Monat den Teich und die Gräben im Stadtviertel Siebethsburg vom Müll befreien. Das berichtet die Wilhelmshavener Zeitung. Grund für die Aktion sei, dass durch den heißen Sommer die Wasserstände zurückgegangen sind und sich Anwohner über den Müll beschwert hatten. Diese Vermüllung gehe aber wohl auf die Mitbürger zurück, so eine Sprecherin der Stadt. Der Eigenbetrieb TBW will nun im Oktober eine Säuberung der Anlage vornehmen. Ein früherer Zeitpunkt kam aufgrund naturschutzrechtlicher Bedenken nicht in Frage.

erlaubt

Streckenausbau und Umfahrung kosten rund eine Milliarde Euro

[Friesland/Wilhelmshaven] Die Bahnumfahrung und der Streckenausbau in der Region werde nach Schätzungen der DB Netz AG gut eine Milliarde Euro kosten. Wie berichtet, laufen die Bauarbeiten an der Strecke zwischen Varel und Wilhelmshaven bereits. Ende Oktober soll dann der symbolische erste Spatenstich für die Bahnumfahrung in Sande getätigt. Bedenken an den Arbeiten gibt es seitens der Stadt Wilhelmshaven. Medienberichten zufolge sieht der Oberbürgermeister Andreas Wagner die Sanierung und Modernisierung des Bahnübergangs Luisenstraße kritisch. Dort gibt es aufgrund der geschlossenen Schranken lange Rückstaus. Die Bahn versprach, zeitnah mit der Stadt und der Politik Gespräche zu diesem Thema  zu führen.

1 2 3 4 5 366