erlaubt

Haltestellen in Sande sollen saniert werden

[Sande] Drei Haltestellen in der Gemeinde Sande sollen im kommenden Jahr saniert werden. Das berichtet die Nordwest-Zeitung. Die Gemeinde habe bereits mit dem Landkreis und dem Kreis-Behindertenbeauftragten, sowie dem Busunternehmen ein Sanierungskonzept erstellt. In der Planung sind die beiden Haltestellen am Friedhof in Neustadtgödens und die Haltestelle an der Hauptstraße Scharfe Ecke in Richtung Wiesmoor. Diese sollen nach der Sanierung barrierefrei und mit einem taktilen Blindenleitsystem ausgestattet sein. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf 50.000 Euro, wovon 70 Prozent das Land Niedersachsen übernimmt.

ERLAUBT, telefonische gehnehmigung an markus durch kamires

Bewohner wieder zurück in Hooksiel

[Hooksiel] Seit diesem Wochenende konnten die Bewohner des Wiki-Wohnheims in Hooksiel wieder ihre Wohnungen beziehen. Das berichtet die Nordwest-Zeitung. Im April war dort in einem Zimmer ein Brand ausgebrochen und die Feuerwehr hatte das Gebäude evakuiert. Seitdem waren die Bewohner in anderen Heimen und im Hotel untergebracht. Nun seien die ersten Sanierungsschritte abgeschlossen und die Bewohner könnten wieder zurück in ihre Zimmer, so die Wiki. Grund für den Brand war eine überhitzte Mehrfachsteckdose in einem Zimmer.

ERLAUBT

Mann durch Messerangriff verletzt

[Wilhelmshaven] In Wilhelmshaven ist am Sonntag ein Mann durch einen Messerangriff verletzt worden. Wie die Polizei durch einen Zeugen erfahren hat, soll es zuvor einen Streit zwischen dem Opfer und dem Täter wegen Nichtigkeiten gegeben haben. Daraufhin hat der Täter ein Messer gezogen und zwei Mal auf sein Opfer eingestochen. Daraufhin ist der Mann geflüchtet. Aufgrund der guten Täterbeschreibung konnten die Polizisten den Mann ausfindig machen und haben bei der Durchsuchung der Wohnung das Tatwerkzeug gefunden. Die Ermittlungen dauern an.

ERLAUBT

Wahlausschuss stellt Endergebnis der Wahlen fest

[Wilhelmshaven] Am vergangenen Mittwoch (29.05) hat sich der Wilhelmshavener Stadt- und Gemeindewahlausschuss getroffen, um das Endergebnis für die Europawahl und die Oberbürgermeister- Stichwahl  festzustellen. Die Überprüfung der 316 ungültigen Europawahlstimmen hat eine zusätzliche, nun doch gültige, Stimme für die CDU ergeben. Die Anzahl der Stimmen für die CDU musste demnach auf 8,502 korrigiert werden. Dazu Oberbürgermeister und Wahlausschussleiter Andreas Wagner.

Bei der Überprüfung der Oberbürgermeister- Stichwahl gab es keine Auffälligkeiten. Der Wahlausschuss bestätigt  Carsten Feist mit 53,60 Prozent als neuen Oberbürgermeister für Wilhelmshaven .

erlaubt

Stellungnahme zu fehlenden Europawahlzetteln

[Wilhelmshaven] Bei der Europawahl am vergangenen Sonntag(29.05) soll es zu Versorgungsengpässen  der Stimmzettel im Wahllokal an der Jadehochschule gekommen sein. Jetzt hat sich der Wahlausschuss im Wilhelmshavener Rathaus getroffen und über dieses Thema gesprochen. Oberbürgermeister  und Wahlausschussleiter Andreas Wagner  betont, dass es jedem Bürger in Wilhelmshaven möglich war wählen zu gehen:

Demnach gibt es keine nachweisbar gemeldeten Personen, die durch diesen Vorfall in ihrer Stimmabgabe eigeschränkt wurde.

1 9 10 11 12 13 629