erlaubt

Die CDU-Agrarministerkandidatin zu Besuch in Jever

Das Leben als Bauer ist von Romantik und Idylle geprägt. Das denken immer noch viele. Aber in unserer Zeit drückt der Schuh oftmals sehr stark bei den Landwirten. Nötige Modernisierung, gesetzliche Naturschutzrichtlinien und Finanzierungsprobleme machen den Bauern auch in unserer Region ihren Job nicht gerade leicht. Um auf die betroffenen Landwirte zuzugehen, ist die niedersächsische CDU-Agrarministerkandidatin Barbara Otte-Kinast am Montag (02.09.) in Jever gewesen:

Lichterfest im Rosarium

[Wilhelmshaven] Märchenhafte Lichter wo das Auge hinreicht – vor schöner Gartenkulisse und untermalt von mystischer Musik. Das verspricht das alljährliche Große Lichterfest im Wilhelmshavener Rosarium. Bereits zum 7. Mal findet das Familienfest statt. Wie vielfältig die Lichtkulisse in diesem Jahr ausfällt, beschreibt Theda Harms-Thiemann vom Förderverein des Rosariums:

Am nächsten Wochenende (6./7. Oktober) findet das Fest jeweils ab 18:00 Uhr statt. Am Freitag findet ab sogar ab 18:30 Uhr ein Laternenumzug für die kleinen Besucher statt. Jeder darf seine eigenen Lichtquellen mitbringen, aber Laternen kann der Besucher auch vor Ort kaufen. Der Förderverein setzt auf eine entspannte Atmosphäre:

Und sollten Sie jetzt Lust auf das Große Lichterfest im Rosarium bekommen haben, dann schauen Sie doch nächste Woche vorbei. Für Erwachsene kostet der Eintritt sechs Euro. Kinder bis 14 Jahre dürfen umsonst rein.

 

Foto: Dirk Klostermann

Kommandowechsel auf der Fregatte „Hamburg“

[Wilhelmshaven] Das wechselhafte Wetter hat heute (27.09.) beim Marinearsenal gut zur allgemeinen Stimmung gepasst. Denn der Fregattenkapitän Steffen Lange hat heute zum letzten Mal seiner Mannschaft Anweisungen gegeben. Er hört als Kommandant der Fregatte „Hamburg“ auf und zeigte sich dabei gerührt. Er blickt gerne auf die gemeinsame Zeit mit seiner Mannschaft zurück. Gerade das erste halbe Jahr war sehr ereignisreich:

 

ERLAUBT; kam per PM

Wilhelmshaven soll sicherer werden

Angst vor Gewalt, Raubüberfällen und Pöbeleien – davor fürchten sich die Bürger in Wilhelmshaven laut einer bereits 2011 durchgeführten Studie. Vor allem an öffentlichen Orten wie Parkanlagen, dem ZOB und der Nordseepassage werden Übergriffe befürchtet. Jetzt greifen Polizei und Stadt hart durch um die Ordnung wiederherzustellen. Wie genau, das ist gestern (25.09.) offiziell bekannt gegeben worden. Ein Beitrag von Dirk Klostermann:

Jetzt bleibt nur abzuwarten, ob der geplante Sicherheitsausbau in Wilhelmshaven auch die gewünschten Früchte tragen wird.

 

Bildquelle: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

ERLAUBT

Kurzfilmfestival „Blende Eins“

[Wilhelmshaven] Wilhelmshaven ist nicht gerade Hollywood, aber auch hier ist großes Kino im kleinen Stil möglich. Denn der „BlendeEins“ Kurzfilmwettbewerb hat im Jadebad in Wilhelmshaven filmbegeisterte Bürger in die Südstadt gelockt. Das Festival war ein großer Erfolg glaubt Juryleiter Christopher Groß:

 

Foto: Niklas Riebensahm

1 67 68 69 70 71 78