erlaubt

Vorbereitung auf den Högel Prozess

Morgen geht er weiter: der größte Mordprozess in der Nachkriegszeit. Der ehemalige Krankenpfleger Niels Högel muss sich vor dem Oldenburger Landgericht für 100 Taten verantworten. Ende Oktober gab es den Prozessauftakt mit über 120 Nebenklägern, darunter auch eine aus Wilhelmshaven. Sie wird vor Gericht von ihrem Anwalt Hartwig Karasch vertreten und wir haben mit ihm über den Prozess gesprochen.

erlaubt; kam per pm

Radio Jade für Medienpreis nominiert

[Niedersachsen/Wilhelmshaven] Die Radio Jade Volontärinnen Maren Bruns und Vera Preiss sind für den Niedersächsischen Landesmedienpreis nominiert. In der Kategorie Förderpreis Volontäre haben sie sich gegen mehrere Bewerber durchgesetzt. Insgesamt wurden bei der Niedersächsischen Landesmedienanstalt 278 Bewerbungen eingereicht. Der Medienpreis wird im Dezember von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt vergeben. Ziel ist die Anerkennung herausragender journalistischer und kreativer Leistungen.

ERLAUBT

Betäubungsmittelfund bei Hausdurchsuchung

[Wilhelmshaven] In der vergangenen Woche haben Polizeibeamte im Rahmen einer Hausdurchsuchung in Wilhelmshaven eine erhebliche Menge Betäubungsmittel beschlagnahmt. Die Beamten stellten 450 Gramm Marihuana, etwa neun Gramm Amphetamin, diverse Pilze, mehrere Laptops und Mobiltelefone sowie einen Revolver sicher. Vier ebenfalls vorgefundene Wasserpfeifen wurden vernichtet. In diesem Zusammenhang ermittelt die Polizei zurzeit gegen zwei Wilhelmshavener, die 32 und 40 Jahre alte alt sind. Beide stehen im Verdacht die Drogen erworben und damit gehandelt  zu haben. Der 32-Jährige wurde noch am gleichen Abend festgenommen und am nächsten Tag einer Haftrichterin vorgeführt. Seit dieser Zeit sitzt er in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern noch an.

 

Foto: Fabian Metzner (radiojade)

ERLAUBT

Beschluss über Nachtragshaushalt vertagt

[Sande] Der Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Liegenschaften der Gemeinde Sande hat auf seiner gestrigen (06.11.) Sitzung den Beschluss zum Nachtragshaushalt vertagt. Dem, von der Gemeindeverwaltung vorgelegtem, Etat wurde gestern nicht zugestimmt, da die Beratungsvorlage dafür zu unübersichtlich ausgefallen und im Vorfeld vermehrt verändert worden sei. Sandes‘ Bürgermeister Stephan Eiklenborg nimmt dazu Stellung:

Der vertagte Beschluss sieht eine Erhöhung der Kreditaufnahme von 59.300 Euro vor.  Über den Etat soll dann in der kommenden Sitzung des Finanzausschusses am 20. November entschieden werden.

 

Foto: Fabian Metzner (radiojade)

Anneli-Sofia Räcker vom Hilfsprojekt Ketaaketi im Live-Interview

Das Hilfsprojekt Ketaaketi verfolgt ein Ziel: die Unterstützung der Grund-Schul-Bildung ärmster Kinder und deren Eltern in Nepal und weltweit. Jan Bredol hat sich mit der Initiatorin und Vorsitzenden Anneli-Sofia Räcker darüber unterhalten, wie diese Unterstützung genau aussieht:

Mitschnitt vom 06.11. (14– 14.30 Uhr)

Take 1

Take 2

1 2 3 77