ERLAUBT; internetseite wikimedia commons enthält nur bilder, die kostenlos unter bestimmten bedingungen genutzt werden dürfen

Wilhelmshavener HV besiegt knapp Longericher SC

Der erste Auftritt vom Wilhelmshavener Handball-Verein in der neuen Liga war alles andere als souverän. Gegen den Longericher SC aus Köln gelang am Freitagabend (23.08.) zwar ein knapper Sieg mit 27:25, aber die Zuschauer in der Nordfrost-Arena mussten lange zittern um ihre Mannschaft. Co-Trainer Matej Kozul, der auch selbst wieder mitspielen musste,  war danach auch nur froh über die zwei Punkte:

Fotograf: Armin Kübelbeck

erlaubt

Gorch-Fock-Lauf am Wochenende

An diesem Sonntag wird Wilhelmshaven wieder zum Mekka der laufbegeisterten Bevölkerung: der 14. Gorch-Fock-Lauf steht auf dem Plan. Seit 2016 wird dieser Lauf neu organisiert, vom Verein Gorch-Fock-Lauf e.V. ist nun wieder alles gut durchgeplant worden.Bernd Siebert aus unserer Sportredaktion hat mit Inga Hellwig, der 1. Vorsitzenden, gesprochen – und sie war ein paar Tage vorher noch ganz entspannt.

erlaubt, keine Nennung notwendig

WHV gegen HSG Nordhorn-Lingen

Das letzte Zweitliga-Spiel vom Wilhelmshavener Handball-Verein war noch einmal  ein Handballfest! Mit einem verdienten 31:30-Sieg gegen den Aufsteiger HSG Nordhorn-Lingen verabschiedeten sich die Jadehandballer in die Dritte Liga. Und den Siegtreffer vier Sekunden vor Schluss erzielte ein Spieler, der vor acht Jahren zum WHV kam und die Mannschaft jetzt verlässt – Fabrice Lehmann. Der 29-Jährige blickte bei unserem Sportreporter Bernd Siebert noch einmal auf diese letzten Sekunden zurück.

ERLAUBT

Der Doppelspieltag des WHV

Der Wilhelmshavener Handball-Verein verabschiedete sich am vergangenen Wochenende ohne einen Punktgewinn aus dem am letzten Doppelspieltag der Saison in der 2. Bundesliga. Nach der Freitag-Niederlage in Lübeck-Schwartau gab es am Sonntag ein knappes 32:34 gegen den Vierten ASV Hamm-Westfalen. Unser Sportreporter Bernd Siebert traf danach auf WHV-Kreisläufer Daniel Andrejew, der das Spiel im Schnelldurchlauf analysierte …

erlaubt

Der Doppelspieltag des WHV

Zwei schwere Aufgaben stehen vor dem Wilhelmshavener Handball-Verein am letzten Doppelspiel-Wochenende der Saison in der 2. Bundesliga. Zuerst reist man an diesem Freitag zum Sechsten VfL Lübeck-Schwartau und zwei Tage später, am Sonntag um 17 Uhr, kommt der Vierte ASV Hamm-Westfalen in die Nordfrost-Arena. Unser Sportreporter Bernd Siebert hat mit WHV-Trainer Christian Köhrmann gesprochen und der erinnert sich vor allem an das Hinspiel gegen Lübeck-Schwartau …

1 2 3 14