Handballer verlieren auswärts

[Wilhelmshaven/Varel] Der Wilhelmshavener Handballverein hat sein Auswärtsspiel in der zweiten Handball Bundesliga verloren. Die Mannschaft von Trainer Christian Köhrmann unterlag in Hüttenberg mit 30:25. Damit liegt der WHV aktuell auf dem 16. Tabellenplatz. Auch die Handballer von der SG VTB Altjührden verloren am Wochenende auswärts. Die Partie in der dritten Liga West endete mit 37:32 für den VfL Gummersbach. Damit liegt die SG VTB Altjührden aktuell auf dem 14. Platz.

erlaubt

Umweltausschuss in Friesland tagt

Es ist schwarz-gelb und nervt oft im Garten beim Kaffeetrinken. Aber ob das Tier, das auf unserem Kuchen sitzt, eine Biene oder doch eine Wespe ist, fällt vielen Menschen erst beim zweiten Hinsehen auf. Im vergangenen Jahr kam es – so hat es jedenfalls den Anschein – zu einer regelrechten Wespenplage in Deutschland. Im Landkreis Friesland ist das ein großes Thema – Merit Scholz berichtet.

Erlaubt; telefonisch von nicola kamires an markus

Magic Round Table im Wangerland

Magic RoundTable-  eine neue Art des Gesprächs. Die Wangerland- Touristik hat  gestern Nachmittag ein neues Projekt ins Leben gerufen. Mit dem interaktiven Gesprächsformat erhofft sich Armin Kanning,  der Leiter, der Wangerland-Touristik vor allem eins – neue Anregungen und Ideen von den Bürgern.

Keine Brennstäbe mehr in Kraftwerk Kleinensiel

[Wesermarsch] Im Kernkraftwerk Kleinensiel gibt es keine Brennstäbe mehr. Wie die NWZ berichtet, ist das Kraftwerk in der Wesermarsch seit dem 21. Februar brennstofffrei. Die letzten 87 Brennstäbe wurden demnach ins Zwischenlager auf dem Gelände gebracht. Das Kraftwerk wird zurückgebaut. Dafür sind jetzt 99 Prozent der radioaktiven Masse entfernt worden. Für den Rückbau des Kernkraftwerks rechnen die Verantwortlichen mit insgesamt rund 15 Jahren.

erlaubt; pm

Bürgermeister treffen sich fürs Biosphärenreservat

[Sande] Vertreter von 18 Kommunen aus der Region haben sich gestern (28.2.) in Sande getroffen. Dabei ging es darum, wie die Entwicklungszone Biospährenreservat Niedersächsisches Wattenmeer vorangebracht werden kann. Der Leiter der Nationalparkverwaltung Peter Südbeck hat bei dem Treffen betont, dass es durch eine Erweiterung des Reservats nicht zu neuen Schutzzonen kommen würde. Bei dem Treffen wurden jetzt Arbeitsgruppen zu Themen wie Tourismus und Landwirtschaft gegründet. Auch Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies hat an dem Treffen in Sande teilgenommen.

1 115 116 117 118 119 132