Impfungen in Wilhelmshaven und Friesland starten

Seit gestern (Montag, 04.01.) sind alle Landkreise und kreisfreien Städte in Niedersachsen bereit, um mit den Impfungen zur Eindämmung der Pandemie zu beginnen. In Friesland starten zwei ambulante Impfteams der Johanniter ihren Einsatz. Bewohner*Innen und Mitarbeitende der 21 Pflegeeinrichtungen sowie das Impfteam erhalten die ersten Impfungen.

Die Freude darüber endlich beginnen zu können, teilen alle Koordinator*Innen, Hilfs- und Einsatzkräfte. So auch Henning Fründt, ärztlicher Leiter des Impfzentrums in Friesland:


Im Anschluss an die Pflegeheime sollen auch andere hochbetagte Menschen, die nicht mobil sind, Impfmöglichkeiten über die ambulanten Teams erhalten. Sobald genug Impfdosen produziert und bereitgestellt sind, erzählt Landrat Sven Ambrosy, sollen die Impfungen dann auch im Impfzentrum starten:

Um die sogenannte Herdenimmunität zu erreichen, ist es schließlich notwendig dass sich mindestens 60 Prozent der Bevölkerung impfen lassen. Bis dahin werden die Bürger*Innen weiterhin um Geduld und Beachtung der geltenden Regelungen gebeten. Alle weiteren Informationen zur Impfung finden sie auf der Webseite des Landes Niedersachsen unter niedersachsen.de/coronavirus.

Foto: Annika Kaehler/Radio Jade

1 6 7 8