Viele politische Herausforderungen kommen auf Niedersachsen zu

[Hannover] Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius von der SPD, hat gestern (24.11.) die Arbeitsschwerpunkte seines Ressorts vorgestellt. Dabei stünden vor allem große Herausforderungen in den Bereichen der Polizei sowie des Brand- und Katastrophenschutzes bevor. Außerdem solle in der laufenden Legislaturperiode verstärkt auf die Ziele im Zuge der Digitalisierung der Verwaltung und die akuten Auswirkungen des Klimawandels eingegangen werden, so Pistorius. Weitere Themen seien außerdem die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine und die des demografischen Wandels auf das Land.

Projekt „Sternenfunkeln über Friesland“ gegen Lichtverschmutzung

[Jever] Der Landkreis Friesland und die mobile Umweltbildung MOBILUM haben gemeinsam ein Projekt entwickelt, das sich gegen Lichtverschmutzung einsetzt.  „Sternenfunkeln über Friesland“ motiviert Unternehmen, Bürger*innen und öffentliche Träger dazu, zwischen 22 und 6 Uhr das Licht auszuschalten. Bereits acht Projektpartner, darunter die Nationalparkverwaltung, der OOWV oder auch die Oldenburgische Landschaft, haben sich für die Maßnahmen ausgesprochen. Damit soll nicht nur Energie gespart werden, sondern auch Lichtemissionen, die der Tierwelt seit Jahrzehnten schaden, reduziert werden. Dazu Initiator Valentin Lang, der Beauftragte für Klimaschutz und Klimaanpassung im Landkreis Friesland.

ERLAUBT; internetseite wikimedia commons enthält nur bilder, die kostenlos unter bestimmten bedingungen genutzt werden dürfen

Handball am Wochenende

[Varel/ Wilhelmshaven] Die Oberliga-Handballer der SG VTB/Altjührden treten am Samstag (26.11.) gegen Tabellenführer TV Cloppenburg an. Anwurf ist auswärts in Cloppenburg ist um 19.30 Uhr. SG-Trainer Patrice Giron bleibt realistisch, die Chancen für Altjührden stehen nicht gut. Nach der vorangegangenen Niederlage gegen den VfL Fredenbeck muss die SG im Spiel gegen Cloppenburg weiterhin auf fünf verletzte Spieler verzichten. Neben den Varelern muss am Samstag (26.11.) auch der WHV ran. In eigener Halle geht es für die Wilhelmshavener ab 19:30 Uhr gegen den TSV Altenholz.

Foto: Armin Kübelbeck

Baustellenbedingter Ersatzverkehr in der Region

[Wittmund/Friesland/Wilhelmshaven] Am Samstagabend, den 26. November, kommt es in der Region wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn bei einigen Zugverbindungen der Linie RB 59 zu Ausfällen. Auf dem Abschnitt zwischen Esens und Wilhelmshaven richtet die NordWestBahn daher einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Betroffen sind Zug-Verbindungen zwischen 20 und 22 Uhr. Der Ersatzfahrplan sieht andere Abfahrzeiten vor, darüber informiert die NordWestBahn auf ihrer Webseite.

https://www.nordwestbahn.de/de/weser-ems/unsere-region/streckennetz/linie/rb-59

Foto: Annika Kaehler/ Radio Jade

Jadehaie treten gegen Harzer Falken an

[Sande/Braunlage] Heute Abend (25.11.) treten die Jadehaie vom ECW Sande gegen die Harzer Falken an. Im Wurmbergstadion Braunlage startet das Match um 20 Uhr. Aktuell liegen die beiden Clubs gleich auf. Mit einem besseren Torverhältnis stehen die Sander aktuell noch über den Harzer Falken auf Tabellenplatz 2. Das nächste Spiel in eigener Halle steht dann bereits am kommenden Sonntag (27.11.) für die Jadehaie an. Dann gegen die Tabellenführer, die Salzgitter Icefighters.

1 2 3 4 5 236