DEHOGA fordert schnellere Hilfen

Es sind alarmierende Zahlen: Im vergangenen Dezember waren nur halb so viele Menschen in den Bereichen kaufmännische Dienstleistungen, Handel, Vertrieb und Tourismus beschäftigt wie im Vorjahr. Etliche von ihnen sind dabei noch in Kurzarbeit. Wir haben darüber mit Olaf Stamsen gesprochen. Er ist Hotelier und Vorsitzender des Gastronomieverbandes DEHOGA in Wilhelmshaven und spürt die Auswirkungen der derzeitigen Lage auch in seinen eigenen Betrieben:

Foto: Vera Preiss

Impfungen in Wilhelmshaven und Friesland starten

Seit gestern (Montag, 04.01.) sind alle Landkreise und kreisfreien Städte in Niedersachsen bereit, um mit den Impfungen zur Eindämmung der Pandemie zu beginnen. In Friesland starten zwei ambulante Impfteams der Johanniter ihren Einsatz. Bewohner*Innen und Mitarbeitende der 21 Pflegeeinrichtungen sowie das Impfteam erhalten die ersten Impfungen.

Die Freude darüber endlich beginnen zu können, teilen alle Koordinator*Innen, Hilfs- und Einsatzkräfte. So auch Henning Fründt, ärztlicher Leiter des Impfzentrums in Friesland:


Im Anschluss an die Pflegeheime sollen auch andere hochbetagte Menschen, die nicht mobil sind, Impfmöglichkeiten über die ambulanten Teams erhalten. Sobald genug Impfdosen produziert und bereitgestellt sind, erzählt Landrat Sven Ambrosy, sollen die Impfungen dann auch im Impfzentrum starten:

Um die sogenannte Herdenimmunität zu erreichen, ist es schließlich notwendig dass sich mindestens 60 Prozent der Bevölkerung impfen lassen. Bis dahin werden die Bürger*Innen weiterhin um Geduld und Beachtung der geltenden Regelungen gebeten. Alle weiteren Informationen zur Impfung finden sie auf der Webseite des Landes Niedersachsen unter niedersachsen.de/coronavirus.

Foto: Annika Kaehler/Radio Jade

erlaubt

Fachgespräch zum Thema „Lebensraum Wattenmeer“ in Dangast

Ins Kulturhaus Dangast wurden vergangenen Freitag (23.08.) viele hohe politische Gäste eingeladen. An dem Fachgespräch zum Thema Lebensraum Wattenmeer haben unter anderem Bundesministerin für Umwelt und Naturschutz Svenja Schulze, Siemtje Möller, Mitglied des deutschen Bundestages, Landesumweltminister Olaf Lies und Landrat Sven Ambrosy teilgenommen. Anlass des Gesprächs sind die zu erwartenden Folgen des Klimawandels, besonders hier bei uns an der Nordsee. Bei einer anschließenden Wattwanderung, geführt von Lars Klein vom Nationalparkhaus Dangast, hat Annika Kaehler mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gesprochen:

Foto: Annika Kaehler

erlaubt, keine Nennung nötig

Renaturierung im „Engelsmeer“ im Upjever

Die Niedersächsischen Landesforsten und das RUZ (Regionales Umwelt Zentrum) Schortens haben heute (29.07.) zur Einweihung der neuen Informationstafel am Moor „Engelsmeer“ geladen. Dabei geht es aber nicht nur um eine neue Informationstafel, sondern um den Schutz des Moores. Nachdem jahrelang die Naturfläche vernachlässigt wurde, wird sie jetzt renaturiert. Annika Kaehler berichtet.

1 231 232 233 234